Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 3 Minute
  • Nikkei 225

    29.145,19
    +544,78 (+1,90%)
     
  • Dow Jones 30

    35.741,15
    +64,13 (+0,18%)
     
  • BTC-EUR

    53.787,81
    +85,41 (+0,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.500,60
    +1.257,92 (+518,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.226,71
    +136,51 (+0,90%)
     
  • S&P 500

    4.566,48
    +21,58 (+0,47%)
     

AKTIE IM FOKUS: Mister Spex auf Rekordtief nach Zahlen - Experten aber zufrieden

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Papiere von Mister Spex <DE000A3CSAE2> sind am Mittwoch nach Halbjahreszahlen mit 22,24 Euro auf den tiefsten Stand ihrer noch jungen Börsengeschichte gefallen. Seit dem Börsengang (IPO) Anfang Juli bei einem Ausgabepreis von 25 Euro verloren sie inzwischen 11 Prozent.

Dabei zeigten sich Experten in ersten Reaktionen auf die Bilanz des Online-Optikers durchaus zufrieden. So sprach Jefferies-Analyst Alexander Thiel von "klarer Sicht" auf dem Weg zu den Jahreszielen. Im internationalen Geschäft habe das Wachstum allerdings im zweiten Quartal, anders als auf dem deutschen Heimatmarkt, gegenüber dem ersten an Schwung verloren.

Cedric Rossi von Bryan Garnier sah den Wechsel bei der am schnellsten wachsenden Sparte gegenüber dem Jahresauftakt durch mögliche Nachholeffekte nach den harten Corona-Regeln sowie der Eröffnung neuer Stores begründet. Insgesamt sieht der Analyst die attraktive Wachstumsstory von Mister Spex durch die Bilanz aber untermauert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.