Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 18 Minute
  • Nikkei 225

    39.166,19
    -41,84 (-0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    38.949,02
    -23,39 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    58.300,32
    +5.560,80 (+10,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.947,74
    -87,56 (-0,55%)
     
  • S&P 500

    5.069,76
    -8,42 (-0,17%)
     

AKTIE IM FOKUS: Meta nach Rekordhoch auf dem Weg in den 'Billionen-Dollar-Club'

NEW YORK (dpa-AFX) -Meta US30303M1027 steuert nach dem jüngsten Rekordhoch auf eine Marktkapitalisierung von einer Billion US-Dollar zu. Damit würde die Facebook-Mutter Mitglied in einem exklusiven Club. Womöglich noch vor den für Anfang Februar angekündigten Geschäftszahlen. Neben dem jüngsten Aufsteiger, dem Chiphersteller Nvidia US67066G1040, gehören diesem Microsoft US5949181045, Apple US0378331005, Alphabet US02079K3059 und Amazon US0231351067 an.

Am Freitag war die Meta-Aktie dank positiv aufgenommener Aussagen von Unternehmenschef Mark Zuckerberg bis auf 384,36 US-Dollar gestiegen und hatte damit den bisherigen Rekord aus dem Herbst 2021 knapp übertroffen. Auf Basis des Schlusskurses von 383,45 Dollar lag der Börsenwert des Konzerns bei rund 985 Milliarden Dollar. Zu Wochenbeginn notierte die Aktie vorbörslich 0,9 Prozent höher, was einer Marktkapitalisierung von knapp 994 Milliarden entspräche.

Im Rahmen seiner langfristigen Vision hatte Firmengründer Zuckerberg am Freitag eine besonders fortschrittliche Form Künstlicher Intelligenz (KI), eine Art Super-Intelligenz, angekündigt. An den Aktienmärkten - und insbesondere an den Technologiebörsen - galt und gilt KI als das Wachstumsthema schlechthin. Bereits 2023 waren Nvidia und Meta dank KI die größten Gewinner im Auswahlindex Nasdaq 100 US6311011026. Auch im noch jungen Jahr 2024 können sich die Nvidia-Aktionäre über ein Kursplus von gut 20 Prozent und den Index-Spitzenplatz freuen. Bei Meta steht ein Anstieg um mehr als acht Prozent zu Buche.

Analysten trauen Meta weitere Rekorde zu. Unter den von der Nachrichtenagentur Bloomberg erfassten Experten steht bei denen von Mizuho Securities mit 470 Dollar das höchste Kursziel auf dem Zettel. Aber auch zahlreiche weitere Häuser geben Ziele jenseits der 400-Dollar-Marke aus.