Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 27 Minuten
  • Nikkei 225

    28.242,21
    -276,97 (-0,97%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • BTC-EUR

    30.182,74
    +564,52 (+1,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    708,54
    -26,60 (-3,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     
  • S&P 500

    3.768,25
    -27,29 (-0,72%)
     

AKTIE IM FOKUS: Merck KGaA steigen auf Tradegate nach JPMorgan-Empfehlung

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Kaufempfehlung der US-Bank JPMorgan dürfte den Aktien der Merck KGaA <DE0006599905> einen starken Start ins neue Jahr bescheren. Die Papiere stiegen am Morgen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um fast zwei Prozent auf 143,10 Euro, nachdem Analyst Richard Vosser sie von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 130 auf 160 Euro angehoben hatte. Er sieht damit im Vergleich zum letzten Xetra-Schluss rund 14 Prozent Luft nach oben.

2021 könnte ein Übergangsjahr für die europäischen Pharma- und Biotechunternehmen sein, schrieb Vosser in einer Branchenstudie. Die Corona-Folgen abzuschütteln, könnte Zeit brauchen. Zudem dürfte sich die US-Gesundheitsreform hinziehen. In diesem Umfeld ziehe er Unternehmen vor, die ein starkes Wachstumspotenzial hätten oder in einem positiv wirkenden Umbau steckten. Bei Merck gebe es Potenzial in allen Sparten. Zudem erscheine das Zwei-Milliarden-Euro-Ziel für die Pipeline in der Pharmasparte der Darmstädter immer erreichbarer. Merck ist einer seiner "Top Picks".