Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 15 Minuten
  • DAX

    13.816,61
    +20,76 (+0,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.789,62
    +12,81 (+0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    33.912,44
    +151,39 (+0,45%)
     
  • Gold

    1.793,70
    -4,40 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0145
    -0,0020 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    23.670,82
    -314,01 (-1,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    569,31
    -21,45 (-3,63%)
     
  • Öl (Brent)

    88,74
    -0,67 (-0,75%)
     
  • MDAX

    27.908,14
    +0,66 (+0,00%)
     
  • TecDAX

    3.188,31
    -3,86 (-0,12%)
     
  • SDAX

    13.178,11
    -51,26 (-0,39%)
     
  • Nikkei 225

    28.868,91
    -2,87 (-0,01%)
     
  • FTSE 100

    7.524,96
    +15,81 (+0,21%)
     
  • CAC 40

    6.569,95
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.128,05
    +80,87 (+0,62%)
     

AKTIE IM FOKUS: Lufthansa ziehen nach Zahlen an

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Deutsche Lufthansa <DE0008232125> sind am Freitag nach der Veröffentlichung vorläufiger Zahlen zum zweiten Quartal kräftig angesprungen. Die aktuelle Erholung von der Pandemie mit steigender Ticketnachfrage und einem starken Luftfrachtgeschäft hatte der Kranichlinie im Berichtszeitraum die Rückkehr in die schwarzen Zahlen beschert. Dabei wurden die Erwartungen der von dem Unternehmen befragten Analysten deutlich übertroffen.

Die Papiere setzten sich nach der Nachricht mit einem Plus von bis zu neun Prozent an die MDax <DE0008467416>-Spitze. Dabei reichte der Kursanstieg für einen deutlichen Sprung über die 21-Tage-Linie, die den kurzfristigen Trend angibt. Auch ging es bis dicht an die 50-Tage-Linie für den Mittelfristrend. Mit einem Kursplus von zuletzt noch fast sieben Prozent bei 6,12 Euro setzten die Papiere auch die jüngste Erholung fort - ausgehend vom Ende Juni erreichten Zwischentief bei 5,31 Euro haben sie mittlerweile rund 15 Prozent gewonnen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.