Deutsche Märkte geschlossen

AKTIE IM FOKUS: Lufthansa schwach - Keine Schlichtung und Verkaufempfehlung

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die geplatzte Schlichtung im Streit der Lufthansa <DE0008232125> mit der Gewerkschaft Ufo sowie ein negativer Analystenkommentar haben am Mittwoch die Aktien der Fluggesellschaft vorbörslich belastet. Auf der Handelsplattform Tradegate büßten sie im Vergleich zum Xetra-Börsenschluss am Vortag 1,4 Prozent auf 17,465 Euro ein.

Die Lufthansa hatte am Dienstagabend die in der vergangenen Woche vereinbarte umfassende Schlichtung für die Flugbegleiter in letzter Minute platzen lassen. Hinzu kam, dass die US-Bank Goldman Sachs die Aktie mit "Sell" in ihre Bewertung aufnahm. Umweltpolitische Ziele der EU brächten zunehmend Gegenwind für die Branche, hieß es dort. Trotz des "Burgfriedens" im Preiskampf auf Kurzstrecken unter den europäischen Airlines dürfte die Nachfrage bei der Lufthansa gering bleiben und ein Risiko für 2020 darstellen.