Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.932,37
    -469,64 (-1,50%)
     
  • Gold

    1.733,00
    -42,40 (-2,39%)
     
  • EUR/USD

    1,2088
    -0,0099 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    39.412,29
    -310,84 (-0,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    912,88
    -20,25 (-2,17%)
     
  • Öl (Brent)

    61,66
    -1,87 (-2,94%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.192,35
    +72,92 (+0,56%)
     

AKTIE IM FOKUS: Leoni stark gefragt - Analysten rechnen mit guten Zahlen

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Höhere Kursziele und eine weniger skeptische Einstufung von JPMorgan haben den Aktien von Leoni <DE0005408884> am Montag Kursgewinne beschert. Europaweit zeigen Autowerte und Zulieferer ohnehin relative Stärke. Mit fast 17 Prozent Kursplus kosteten Leoni mit 11,08 Euro so viel, wie seit elf Monaten nicht mehr. Der Abstieg aus dem SDax Ende Dezember des Vorjahres schadete ihnen nicht - seither ging es um 70 Prozent aufwärts.

Jose Asumendi, JPMorgan-Experte für die Autobranche, stuft Leoni nun nicht mehr mit "Underweight" sondern "Neutral" ein. Er sieht kaum noch konkrete Belastungsfaktoren, wohl aber starke Quartalsergebnisse im gesamten Zuliefersektor. Aufgrund der Bilanzrisiken im unsicheren Umfeld bleibt er aber noch zurückhaltend.

Auch Tim Rokossa von der Deutschen Bank stockte mit Blick auf einen starken Jahresabschluss seine Kursziele für Zulieferer auf - darunter auch Leoni.