Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 2 Minute
  • DAX

    15.405,39
    +305,26 (+2,02%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.153,37
    +90,31 (+2,22%)
     
  • Dow Jones 30

    34.869,57
    +385,85 (+1,12%)
     
  • Gold

    1.786,30
    +9,80 (+0,55%)
     
  • EUR/USD

    1,1343
    +0,0004 (+0,03%)
     
  • BTC-EUR

    51.620,14
    -750,46 (-1,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.491,41
    +22,33 (+1,52%)
     
  • Öl (Brent)

    68,49
    +2,31 (+3,49%)
     
  • MDAX

    34.258,79
    +368,04 (+1,09%)
     
  • TecDAX

    3.857,75
    +19,20 (+0,50%)
     
  • SDAX

    16.539,18
    +311,31 (+1,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.935,62
    +113,86 (+0,41%)
     
  • FTSE 100

    7.135,92
    +76,47 (+1,08%)
     
  • CAC 40

    6.838,71
    +117,55 (+1,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.732,88
    +195,19 (+1,26%)
     

AKTIE IM FOKUS: Hugo Boss stark - Deutsche Bank vertraut dem neuen Chef

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach einer Kaufempfehlung der Deutschen Bank haben sich die Papiere von Hugo Boss <DE000A1PHFF7> zu Wochenbeginn vorbörslich weiter stabilisiert. Die Aktien der Metzinger gewannen auf der Handelsplattform Tradegate bis zu 2,3 Prozent auf 57,32 Euro. Am Freitag waren sie zwischenzeitlich um 6,5 Prozent bis fast auf ihre 50-Tage-Linie abgesackt.

Der Analyst Michael Kuhn sieht sich laut dem Titel seiner aktuellen Studie nicht als "Believer" sondern "BeGrieder". Er setzt damit darauf, dass der neue Chef Daniel Grieder seinen vorherigen Erfolg bei Tommy Hilfiger jetzt bei Boss wiederholen kann. Entsprechend ist er optimistisch für Konzern und Aktien, denen er mit 67 Euro die Rückkehr auf das Niveau von Herbst 2018 zutraut.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.