Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.981,91
    +99,61 (+0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.657,03
    +16,48 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    30.753,80
    -499,33 (-1,60%)
     
  • Gold

    1.840,80
    -0,40 (-0,02%)
     
  • EUR/USD

    1,0536
    -0,0051 (-0,48%)
     
  • BTC-EUR

    27.381,28
    -1.484,38 (-5,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    642,43
    -30,94 (-4,60%)
     
  • Öl (Brent)

    113,10
    +0,89 (+0,79%)
     
  • MDAX

    29.199,95
    +165,84 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.073,26
    +27,42 (+0,90%)
     
  • SDAX

    13.197,31
    +51,87 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    26.739,03
    +336,19 (+1,27%)
     
  • FTSE 100

    7.389,98
    +87,24 (+1,19%)
     
  • CAC 40

    6.285,24
    +12,53 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.093,46
    -295,04 (-2,59%)
     

AKTIE IM FOKUS: Home24 mit Zweijahrestief nach schwachen Zahlen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Papiere von Home24 <DE000A14KEB5> sind am Mittwoch nach Zahlen zum zweiten Quartal auf einen weiteren Tiefststand seit zwei Jahren gefallen. Der Kurs der Aktie sackte um bis zu 13 Prozent auf 4,23 Euro ab. Davon konnten sich die Aktien des Möbel-Onlinehändlers etwas erholen, lagen aber noch rund neun Prozent im Minus.

Damit weiteten die seit 2018 an der Börse notierten Papiere ihren Jahresverlust auf etwas mehr als 60 Prozent aus. Seit dem in der Corona-Pandemie erreichten Mehrjahreshoch von 26,86 Euro im Februar 2021 von 26,86 Euro ging es um mehr als 80 Prozent nach unten.

Analyst Henrik Paganetty von der Investmentbank Jefferies attestierte dem Unternehmen einen schwachen Jahresstart. Er hatte zwar mit einem operativen Verlust im ersten Quartal gerechnet, aber nicht in dieser Höhe. Im zweiten Quartal rechnet Home24 selbst mit besseren Zahlen und ließ den Jahresausblick unverändert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.