Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 36 Minuten
  • DAX

    15.155,01
    +25,50 (+0,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.967,38
    +26,92 (+0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    33.821,30
    -256,33 (-0,75%)
     
  • Gold

    1.784,20
    +5,80 (+0,33%)
     
  • EUR/USD

    1,2011
    -0,0030 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    45.469,63
    -1.556,27 (-3,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.243,42
    +9,00 (+0,73%)
     
  • Öl (Brent)

    61,76
    -0,91 (-1,45%)
     
  • MDAX

    32.396,07
    -144,08 (-0,44%)
     
  • TecDAX

    3.465,62
    -5,90 (-0,17%)
     
  • SDAX

    15.743,04
    +43,67 (+0,28%)
     
  • Nikkei 225

    28.508,55
    -591,83 (-2,03%)
     
  • FTSE 100

    6.893,20
    +33,33 (+0,49%)
     
  • CAC 40

    6.200,71
    +35,60 (+0,58%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.786,27
    -128,50 (-0,92%)
     

AKTIE IM FOKUS: Hohe Nachfrage nach Kreuzfahrten treibt Carnival an

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aussicht auf Besserung im Kreuzfahrtgeschäft hat am Mittwoch die Papiere von Carnival <PA1436583006> zeitweise auf den höchsten Stand seit März 2020 gehievt. Das Plus von gut sieben Prozent schmolz aber rasch zusammen, es blieben zuletzt nur noch 1,3 Prozent.

Der Kreuzfahrtanbieter blickt auf ein weiteres Quartal mit tiefroten Zahlen, macht jedoch Hoffnung auf ein starkes Comeback. Die Nachfrage nach Kreuzfahrten habe kräftig zugelegt, in den drei Monaten bis Ende Februar seien die Buchungen gegenüber dem vorherigen Vierteljahr um rund 90 Prozent gestiegen.

Marktteilnehmer dürften sich auf die positiven Buchungstrends konzentrieren sowie auf Aussagen, wonach der Konzern inzwischen weniger Barmittel aufzehre als zuvor, schrieb Analyst Stephen Grambling von Goldman Sachs. Carnival dürfte auf Erholungskurs bleiben und der Auftrieb der Aktien anhalten.