Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 30 Minute
  • Nikkei 225

    26.800,98
    +13,44 (+0,05%)
     
  • Dow Jones 30

    29.823,92
    +185,32 (+0,63%)
     
  • BTC-EUR

    15.580,99
    +109,50 (+0,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    369,38
    -10,48 (-2,76%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.355,11
    +156,41 (+1,28%)
     
  • S&P 500

    3.662,45
    +40,82 (+1,13%)
     

AKTIE IM FOKUS: Gewinnmitnahmen bei Conti - Corona-Crash komplett aufgeholt

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Bei Continental <DE0005439004> haben Anleger nach einer beeindruckenden Kurs-Rally am Donnerstag Gewinne eingestrichen. Der Kurs gab gegen Mittag um 2,4 Prozent auf knapp 110 Euro nach. Allein im November war die Aktie um gut 23 Prozent nach oben geschnellt. Vom Corona-Tief Mitte März hatte sie sich mehr als verdoppelt und wieder das Niveau von vor dem weltweiten Börsen-Crash erreicht.

Analyst Sascha Gommel von Jefferies ist der Ansicht, dass der Markt hinsichtlich der Wachstumschancen im Automobilgeschäft zu tief stapelt. Eine detaillierte Analyse habe ergeben, dass die Sparte Automotive der Hannoveraner bis 2025 jährlich um 4 Prozentpunkte stärker wachsen könne als der gesamte Kfz-Markt. Ein weiterer Kurstreiber sei die geplante Abspaltung der Antriebssparte Vitesco.