Werbung
Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 5 Minuten
  • DAX

    18.163,50
    -223,96 (-1,22%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.784,41
    -77,46 (-1,59%)
     
  • Dow Jones 30

    39.853,87
    -504,23 (-1,25%)
     
  • Gold

    2.366,10
    -49,60 (-2,05%)
     
  • EUR/USD

    1,0837
    -0,0007 (-0,07%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.309,82
    -1.607,47 (-2,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.310,53
    -27,65 (-2,07%)
     
  • Öl (Brent)

    77,02
    -0,57 (-0,73%)
     
  • MDAX

    24.720,23
    -339,19 (-1,35%)
     
  • TecDAX

    3.277,89
    -39,91 (-1,20%)
     
  • SDAX

    14.026,54
    -136,82 (-0,96%)
     
  • Nikkei 225

    37.869,51
    -1.285,34 (-3,28%)
     
  • FTSE 100

    8.083,74
    -69,95 (-0,86%)
     
  • CAC 40

    7.382,92
    -130,81 (-1,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.342,41
    -654,99 (-3,64%)
     

AKTIE IM FOKUS: Gerresheimer größter MDax-Verlierer nach Analystenabstufung

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Aktie von Gerresheimer DE000A0LD6E6 scheint vorerst an ihrem Limit angekommen. Am vergangenen Mittwoch wurden im Rekordhoch noch knapp 120 Euro bezahlt für die Aktien, doch seither geht es mit ihnen bergab. Am Dienstag trug eine Abstufung auf "Hold" durch das Analysehaus Hauck & Aufhäuser dazu bei, dass der Kurs um bis zu 1,7 Prozent abrutschte. Zuletzt betrug der Abschlag dann noch 0,6 Prozent auf 116 Euro.

Die Abstufung begründete Analyst Alexander Galitsa damit, dass sich mit dem guten Lauf das Profil von Chancen und Risiken erheblich verschlechtert hat. In seiner Studie verwies der Experte auf die Kapitalrendite, die der Verpackungshersteller noch verbessern müsse. Gerresheimer werde mittlerweile von Anlegern wieder als Wachstumsunternehmen angesehen - mit einer nachhaltigen Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROIC) im Bereich von 15 Prozent. Dazu weise diese Kennziffer derzeit aber eine Lücke von etwa 5 Prozentpunkten auf.

Mit einem Kursanstieg um 85 Prozent in diesem Jahr ist Gerresheimer im MDax DE0008467416 der zweitbeste Wert. Durch den Anstieg liegt der Experte mit seinem unveränderten Kursziel von 125 Euro nur noch knapp 8 Prozent über dem aktuellen Niveau.