Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 55 Minuten
  • DAX

    18.720,61
    -27,57 (-0,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.033,37
    -9,65 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,10 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.414,90
    -5,80 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0912
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.468,69
    +2.142,63 (+3,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.302,91
    +33,96 (+2,68%)
     
  • Öl (Brent)

    82,46
    +0,25 (+0,30%)
     
  • MDAX

    25.817,57
    -86,65 (-0,33%)
     
  • TecDAX

    3.412,99
    +4,06 (+0,12%)
     
  • SDAX

    14.642,69
    -42,27 (-0,29%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,32 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.248,46
    -4,45 (-0,05%)
     
  • CAC 40

    7.706,02
    -18,30 (-0,24%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

AKTIE IM FOKUS: Evonik nach Ankündigung von Wandelanleihe schwächer

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) -Die Ausgabe einer Wandelanleihe durch Evonik DE000EVNK013 ist am Dienstag im Aktienhandel nicht gut angekommen. Der Kurs fiel am Morgen um drei Prozent auf 17,855 Euro. Damit waren die Papiere der drittgrößte Verlierer im MDax DE0008467416 hinter Gea DE0006602006 Group und Teamviewer DE000A2YN900. Die Erholung der vergangenen Wochen könnte damit vorerst beendet sein.

Ein Händler führte die Kursverluste auf die bei Wandelanleihen oftmals übliche Arbitrage zurück. Anleger kauften die Anleihen und bezahlten diese mit dem Verkauf von Aktien, in die der Convertible später gewandelt werden kann. Aus Sicht der Risikoposition stehe somit einer Long-Position in der Anleihe eine Short-Position in der Aktie gegenüber.