Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.837,40
    +67,38 (+0,38%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.936,57
    +22,44 (+0,46%)
     
  • Dow Jones 30

    37.771,66
    +18,35 (+0,05%)
     
  • Gold

    2.396,50
    +8,10 (+0,34%)
     
  • EUR/USD

    1,0651
    -0,0024 (-0,22%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.857,64
    +967,95 (+1,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    82,68
    -0,01 (-0,01%)
     
  • MDAX

    26.189,44
    +262,70 (+1,01%)
     
  • TecDAX

    3.210,84
    -46,22 (-1,42%)
     
  • SDAX

    14.032,37
    +34,02 (+0,24%)
     
  • Nikkei 225

    38.079,70
    +117,90 (+0,31%)
     
  • FTSE 100

    7.877,05
    +29,06 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    8.023,26
    +41,75 (+0,52%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.631,37
    -52,00 (-0,33%)
     

AKTIE IM FOKUS: E-Rezept-Einlösungsspezifikationen verleihen Redcare Schwung

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die am Vortag bekannt veröffentlichten Spezifikationen für eine Einlösung von E-Rezepten auch bei Versandapotheken hat den Aktien von Redcare Pharmacy NL0012044747 neuen Schwung gegeben. Am Vortag schon waren sie bereits im späten Handel angezogen und dies setzte sich nun mit einem weiteren Anstieg um 3,2 Prozent fort. Seit Mitte Februar war der Kurs etwas zurückgekommen, doch nun steuert er wieder das bisherige Hoch seit Ende 2021 an. Seit dem Montagstief haben die Aktien knapp 22 Prozent an Wert gewonnen.

Die für die E-Rezept-Einführung zuständige Agentur Gematik hatte am Donnerstagnachmittag mitgeteilt, dass die Gesellschafterversammlung die Spezifikationen verabschiedet hat, um E-Rezepte über das Smartphone ohne PIN einzulösen. Laut dem Hauck & Aufhäuser-Analysten Christian Salis ist die "eHealth CardLink-Lösung" für Online-Apotheken von entscheidender Bedeutung, da sie die Online-Einlösung von Rezepten erheblich erleichtere. Für Redcare sei dies eine äußerst positive Nachricht.

Auch die in der Schweiz notierten Aktien des Konkurrenten DocMorris CH0042615283 profitierten seit Donnerstagnachmittag von den Nachrichten. Am Freitag allerdings gab deren Kurs in Zürich nun um etwa ein Prozent nach.