Deutsche Märkte geschlossen

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Post steigen - Bernstein: Von Schwäche kaum betroffen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit Kursgewinnen haben die Aktien der Deutschen Post <DE0005552004> am Freitag im vorbörslichen Handel auf den Quartalsbericht des Konzerns reagiert. Auf Tradegate stiegen sie um 2,5 Prozent auf rund 41 Euro in Relation zum Xetra-Schluss am Vortag. Nach der Kurserholung der zurückliegenden Wochen bedeutet das den höchsten Stand seit drei Monaten.

Der Logistikkonzern habe im zweiten Quartal den Marktkonsens für den Umsatz um zehn Prozent überboten und den für das operative Ergebnis (Ebit) sogar um 16 Prozent, schrieb Analyst Alex Irving von Bernstein in einer ersten Reaktion. Die Geschäfte schienen kaum oder gar nicht von den konjunkturellen Sorgen betroffen zu sein oder von der Abschwächung des Online-Handels, der die gesamte Branche beeinträchtigt habe.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.