Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.218,54
    -1.958,72 (-6,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

AKTIE IM FOKUS: Delivery Hero nach starkem Rücksetzer erholt

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach zuletzt herben Verlusten der Aktien von Delivery Hero <DE000A2E4K43> habe sich diese am Dienstagmittag erholt. Mit einem Plus von 4,3 Prozent auf 107,75 Euro führten sie die Gewinner im Leitindex Dax <DE0008469008> an. Zuvor waren sie vom jüngsten Hoch Ende April bei knapp 142 Euro um rund 27 Prozent abgesackt.

Schlecht kam zuletzt die angekündigte Rückkehr des Unternehmens auf den deutschen Markt an. "Wir rechnen damit, dass Delivery Hero in Deutschland längere Zeit nicht profitabel sein wird", schrieb Analyst Clement Genelot von Bryan Garnier. Operative Verluste in Deutschland änderten aber nichts an seiner Kaufempfehlung für die Aktien. Auch werde das Unternehmen wie erwartet im Jahr 2023 auf Konzernebene den Break-even schaffen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.