Deutsche Märkte geschlossen

AKTIE IM FOKUS: Covestro fallen nach Jefferies-Abstufung an das Dax-Ende

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einer skeptischeren Einschätzung von Jefferies haben die Papiere von Covestro <DE0006062144> am Donnerstag im weiter erholten Dax <DE0008469008> deutlich nachgegeben. Als schwächster Dax-Wert büßten sie zuletzt 1,7 Prozent auf 57,80 Euro ein. Der neu bei der Investmentbank für die Chemiebranche verantwortliche Experte Chris Counihan stufte die Anteilsscheine des Kunststoffkonzerns mit "Hold" und einem Kursziel von 65 Euro ein. Bisher waren sie von Jefferies zum "Kauf" mit einem Ziel von 75 Euro empfohlen worden.

Jefferies-Experte Counihan liegt mit seinen operativen Ergebnisprognosen deutlich unter den Konzernzielen. Er bleibt nur aufgrund der vergleichsweise niedrigen Bewertung bei seinem neutralen Votum.

Covestro-Papiere suchen seit einem guten halben Jahr einen Trend und pendeln dabei zwischen 51,38 und etwa 60 Euro. Im März hatten sie mit 63,24 Euro zuvor das höchste Niveau seit 2018 erreicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.