Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.848,35
    +60,62 (+0,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.602,67
    +3,12 (+0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.837,00
    +7,10 (+0,39%)
     
  • EUR/USD

    1,2077
    -0,0007 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    29.862,89
    -20,62 (-0,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    701,21
    -33,93 (-4,62%)
     
  • Öl (Brent)

    52,26
    -0,10 (-0,19%)
     
  • MDAX

    31.206,48
    +170,56 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.271,44
    +9,03 (+0,28%)
     
  • SDAX

    15.153,26
    +104,46 (+0,69%)
     
  • Nikkei 225

    28.242,21
    -276,97 (-0,97%)
     
  • FTSE 100

    6.720,65
    -15,06 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    5.617,27
    +5,58 (+0,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     

AKTIE IM FOKUS: Continental nach Mittelfrist-Zielen gesucht

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach mittelfristigen Zielen von Continental <DE0005439004> für das Wachstum und die Profitabilität haben sich die Aktien am Mittwoch an die Spitze des Dax <DE0008469008> gesetzt. Sie stiegen um vier Prozent auf 117,75 Euro und könnten nun bei weiteren Kursgewinnen ein neues Jahreshoch erklimmen.

Auf Konzernebene streben die Hannoveraner mittelfristig ein Wachstum aus eigener Kraft von 5 bis 8 Prozent jährlich an. Das Autozuliefergeschäft soll mit 7 bis 11 Prozent Wachstum der Treiber sein. Bei der um Sondereffekte bereinigten Gewinnmarge vor Zinsen und Steuern plant Conti mit 8 bis 11 Prozent, ohne die abzuspaltende Antriebstechnik.

Ein Händler sprach generell von einer fortgesetzt guten Stimmung für die Automobilbranche, in die die Nachrichten von Continental passten. Er verwies auf überdurchschnittliche Kursgewinne auch der Aktien von Volkswagen <DE0007664039> und Daimler <DE0007100000>. Die Erwartung einer dynamischen Erholung der Konjunktur im kommenden Jahr nach der Corona-Krise treibe die Papiere der Branche hoch.