Werbung
Deutsche Märkte schließen in 42 Minuten
  • DAX

    17.739,59
    -286,99 (-1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.905,17
    -79,31 (-1,59%)
     
  • Dow Jones 30

    37.811,20
    +76,09 (+0,20%)
     
  • Gold

    2.385,50
    +2,50 (+0,10%)
     
  • EUR/USD

    1,0638
    +0,0012 (+0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.831,29
    -2.213,18 (-3,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    85,20
    -0,21 (-0,25%)
     
  • MDAX

    25.987,65
    -459,49 (-1,74%)
     
  • TecDAX

    3.289,09
    -45,23 (-1,36%)
     
  • SDAX

    14.018,80
    -239,28 (-1,68%)
     
  • Nikkei 225

    38.471,20
    -761,60 (-1,94%)
     
  • FTSE 100

    7.807,48
    -158,05 (-1,98%)
     
  • CAC 40

    7.911,61
    -133,50 (-1,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.853,46
    -31,56 (-0,20%)
     

AKTIE IM FOKUS: Continental fallen - JPMorgan rechnet mit trägem Jahresstart

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) -Die Aktien von Continental DE0005439004 sind am Mittwoch nach einem skeptischen Analystenkommentar unter Druck geraten. Die Papiere des Reifenherstellers und Autozulieferers waren am Vormittag um bis zu 4,6 Prozent auf 63,26 Euro abgesackt und hatten damit den tiefsten Stand seit November letzten Jahres erreicht. Am Mittag stand noch ein Minus von 3,1 Prozent zu Buche. Damit zählten die Anteilsscheine zu den schwächsten Werten im deutschen Leitindex Dax DE0008469008, der etwas zulegte.

Analyst Jose Asumendi von der Bank US-JPMorgan rechnet mit einem trägen Jahresstart für europäische Autozulieferer wie Continental. Der Experte sieht die Branche durch höhere Lohnkosten, generell steigende Mehrkosten und negative Währungseffekte beeinträchtigt. Mit Blick auf Continental würden die Reifensparte sowie das Geschäft mit Kautschuk und Kunststoffprodukten auch durch leicht rückläufige Volumina negativ beeinflusst./la/mis

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------