Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 21 Minuten
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • BTC-EUR

    53.584,37
    +310,02 (+0,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     
  • S&P 500

    4.471,37
    +33,11 (+0,75%)
     

AKTIE IM FOKUS: Compleo rutschen nach Prognosesenkung auf Tief seit Mai

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach einer Prognosesenkung sind die Papiere von Compleo <DE000A2QDNX9> am Dienstag vorbörslich kräftig unter Druck gekommen. Die Aktien des Ladesäulenanbieters rutschten auf der Handelsplattform Tradegate um rund 13 Prozent auf 72,80 Euro ab - das tiefste Niveau seit Mitte Mai. Vom Rekordhoch aus dem August bei 117 Euro verloren sie damit fast 38 Prozent.

Compleo stellte die Anleger nach dem dritten Quartal nun auf einen operativen Jahresverlust (bereinigtes Ebitda) im hohen einstelligen Millionenbereich ein, nachdem bislang ein ausgeglichenes Ergebnis angepeilt worden war. Der Umsatz werde im Geschäftsjahr 2021 wohl nur zwischen 56 und 61 Millionen Euro und nicht wie bisher avisiert zwischen 68 und 78 Millionen Euro liegen, hieß es.

Wie zuletzt in vielen Branchen werden auch hier werden Lieferkettenprobleme zur Begründung genannt. Zudem verzögerte sich die Markteinführung der Compleo Wallbox Solo vom ersten ins dritte Quartal.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.