Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.693,27
    +122,07 (+0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,70
    +30,63 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    34.479,60
    +13,40 (+0,04%)
     
  • Gold

    1.879,50
    -16,90 (-0,89%)
     
  • EUR/USD

    1,2107
    -0,0071 (-0,58%)
     
  • BTC-EUR

    30.938,79
    +1.140,20 (+3,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    924,19
    -17,62 (-1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    70,78
    +0,49 (+0,70%)
     
  • MDAX

    34.017,59
    +246,29 (+0,73%)
     
  • TecDAX

    3.475,38
    +31,96 (+0,93%)
     
  • SDAX

    16.401,63
    +145,43 (+0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.948,73
    -9,87 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.134,06
    +45,88 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.600,66
    +54,17 (+0,83%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.069,42
    +49,12 (+0,35%)
     

AKTIE IM FOKUS: Commerzbank nach starkem Lauf von Citi-Abstufung belastet

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Commerzbank <DE000CBK1001> haben am Mittwoch nach einer Abstufung durch die Citigroup unter Gewinnmitnahmen gelitten. Sie fielen zum Handelsstart um 3,44 Prozent auf knapp 6,30 Euro. Erst am Vortag hatten sie bei knapp 6,61 Euro ein Hoch seit Februar 2020 markiert.

Citigroup-Experte Nicholas Herman senkte das Votum für die Papiere von "Buy" auf "Neutral". Mit einem auf 7 Euro erhöhten Kursziel sieht er nach dem guten Lauf zwar noch Luft nach oben, aber nicht ausreichend für eine Kaufempfehlung. Am Dienstag hatte die Bank ihre Hauptversammlung unter neuer Führung abgehalten. Nach Personalquerelen und einem Milliardenverlust im Jahr 2020 hatte der seit Jahresbeginn amtierende Vorstandschef Manfred Knof den Aktionären Tempo beim Konzernumbau versprochen.