Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 20 Minuten
  • Nikkei 225

    37.619,27
    +180,66 (+0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    38.239,98
    +253,58 (+0,67%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.359,43
    +720,13 (+1,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.401,18
    -4,81 (-0,34%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.451,31
    +169,30 (+1,11%)
     
  • S&P 500

    5.010,60
    +43,37 (+0,87%)
     

AKTIE IM FOKUS: Cashflow und positiver Ausblick geben Nordex Rückenwind

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Aktien von Nordex DE000A0D6554 haben am Donnerstag von Geschäftszahlen des Windturbinenherstellers und einem Ausblick auf 2024 profitiert. Am Nachmittag ließen sie die mittel- und längerfristigen Trendlinien hinter sich und stiegen sie auf den höchsten Stand seit November. Zuletzt notierten die Papiere 9,7 Prozent im Plus bei 10,58 Euro und setzten damit die Erholung der vergangenen Tage beschleunigt fort.

Ein wirklicher Befreiungsschlag ist die aktuelle Erholung allerdings nicht: Die Anteilscheine der Hamburger befinden sich seit geraumer Zeit überwiegend im Abwärtstrend. Der Unternehmenswert hat sich in den vergangenen drei Jahren halbiert. Im laufenden Jahr beläuft sich der Kursgewinn auf unterdurchschnittliche 1,5 Prozent.

Der Windanlagenbauer rechnet 2024 mit einer weiteren Verbesserung seiner Ergebnisse. Im Vorjahr hatte Nordex im Tagesgeschäft knapp den Sprung in die schwarzen Zahlen geschafft - nach einem operativen Verlust im Jahr zuvor. Der freie Barmittelzufluss (Free Cashflow) betrug 20 Millionen Euro, nach Abflüssen von über einer halben Milliarde ein Jahr zuvor.

Der Experte Constantin Hesse vom Analysehaus Jefferies lobte vor allem den positiven Cashflow im vergangenen Jahr und das starke Umsatzziel für 2024. Mit 7 bis 7,7 Milliarden Euro habe Letzteres die Konsensschätzung von 6,44 Milliarden Euro deutlich hinter sich gelassen.