Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 11 Minuten

AKTIE IM FOKUS: Anleger nehmen nach Deutsche-Bank-Zahlen vorbörslich Gewinne mit

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach zuletzt gutem Lauf bis an die 8-Euro-Marke haben die Anleger am Donnerstag nach den Zahlen der Deutschen Bank <DE0005140008> vorbörslich Kasse gemacht. Am Vortag auf dem höchsten Stand seit März 2019 angekommen, konnte sie das durchwachsene Abschneiden im vierten Quartal nicht mehr zum Kauf ermutigen. Auf der Handelsplattform Tradegate sackten die Papiere verglichen mit dem Xetra-Schlusskurs vom Vortag um rund drei Prozent ab. Kurzzeitig hatte das Minus auf Tradegate sogar fast 7 Prozent betragen.

Das Bankhaus ist 2019 wegen des Konzernumbaus noch etwas tiefer in die roten Zahlen gerutscht als ohnehin befürchtet. Die Erträge wurden von einem Händler auf den ersten Blick positiv bewertet, das Ergebnis unter dem Strich jedoch wie gewohnt als "Desaster". Vom vierten Quartal zog ein weiterer Börsianer auf Spartenebene ein durchwachsenes Fazit mit besserem Wachstum im Investmentbanking und der Vermögensverwaltung, aber einem schwächeren Abschneiden in den Privat- und Geschäftskundenbereichen./tih/zb

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------