Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.138,10
    +126,97 (+0,85%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.084,68
    +30,32 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    33.947,79
    -416,71 (-1,21%)
     
  • Gold

    1.846,80
    +5,10 (+0,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1292
    -0,0038 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    32.644,70
    +2.145,28 (+7,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    836,65
    +16,07 (+1,96%)
     
  • Öl (Brent)

    84,72
    +1,41 (+1,69%)
     
  • MDAX

    32.457,73
    +217,90 (+0,68%)
     
  • TecDAX

    3.359,27
    +15,16 (+0,45%)
     
  • SDAX

    14.584,75
    +120,89 (+0,84%)
     
  • Nikkei 225

    27.131,34
    -457,03 (-1,66%)
     
  • FTSE 100

    7.376,91
    +79,76 (+1,09%)
     
  • CAC 40

    6.846,75
    +58,96 (+0,87%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.466,29
    -388,84 (-2,81%)
     

AKTIE IM FOKUS: Aktien von Essenslieferanten stehen erneut unter Druck

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Delivery Hero <DE000A2E4K43> sind am Montag erneut unter Druck geraten und haben ein weiteres Tief seit September 2020 bislang nur knapp vermieden. Sie büßten als größter Verlierer im Leitindex Dax <DE0008469008> mehr als vier Prozent ein. In London verloren Just Eat Takeaway <NL0012015705> sogar gut fünf Prozent, sie waren am Freitag auf den niedrigsten Stand seit Ende 2018 gerutscht.

Der Wettbewerbsdruck habe zuletzt noch zugenommen und dürfte die Margen schmälern, sagte ein Händler. Er verwies auf den jüngsten Einstieg des US-Kontrahenten Doordash in den europäischen Markt. Zugleich hätten Wettbewerbsbehörden bei Übernahmen zuletzt eine striktere Gangart an den Tag gelegt, das drohe die Wachstumschancen durch Akquisitionen zu verschlechtern.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.