Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.289,80
    -2,64 (-0,02%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.511,90
    +3,92 (+0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    29.901,36
    -144,88 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.805,60
    +1,00 (+0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1925
    +0,0028 (+0,24%)
     
  • BTC-EUR

    15.999,68
    -4,04 (-0,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    378,46
    +7,95 (+2,15%)
     
  • Öl (Brent)

    46,06
    +1,15 (+2,56%)
     
  • MDAX

    29.029,48
    +0,06 (+0,00%)
     
  • TecDAX

    3.049,68
    +31,15 (+1,03%)
     
  • SDAX

    13.700,47
    +45,91 (+0,34%)
     
  • Nikkei 225

    26.296,86
    +131,27 (+0,50%)
     
  • FTSE 100

    6.391,09
    -41,08 (-0,64%)
     
  • CAC 40

    5.571,29
    +12,87 (+0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.085,60
    +48,81 (+0,41%)
     

AKTIE IM FOKUS: Aixtron fallen - Schwächere Gewinnentwicklung, hohe Aufträge

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aixtron <DE000A0WMPJ6>-Aktien sind am Donnerstag nach einem durchwachsenen Jahresstart als einer größten Verlierer im SDax <DE0009653386> um 4,43 Prozent auf 8,58 Euro gefallen. Umsatz und Gewinn des Anlagenbauers für die LED- und Chipindustrie waren im ersten Quartal hinter den Erwartungen von Analysten zurückgeblieben. Wichtiger sei aber der starke Auftragseingang, schrieben etwa die Experten der Barclays Bank in einem ersten Kommentar. Aixtron selbst bestätigte die eigenen Jahresziele und rechnet damit, in den kommenden Monaten Boden gut zu machen.

Die Aixtron-Papiere waren während des Corona-Börsencrashs zwar binnen weniger Wochen bis Mitte März um 43 Prozent eingebrochen, hatten sich zuletzt aber deutlich erholt. Aktuell notierten sie rund 19 Prozent unter ihrem Vor-Corona-Niveau./mis/fba

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------