Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 29 Minuten
  • Nikkei 225

    29.129,11
    +528,70 (+1,85%)
     
  • Dow Jones 30

    35.741,15
    +64,13 (+0,18%)
     
  • BTC-EUR

    53.779,46
    +12,79 (+0,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.500,97
    +1.258,29 (+518,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.226,71
    +136,51 (+0,90%)
     
  • S&P 500

    4.566,48
    +21,58 (+0,47%)
     

AKTIE IM FOKUS 2: Verbio nach Ausblick auch charttechnisch in der Bredouille

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit prozentual zweistelligem Minus sind am Mittwoch die Papiere von Verbio <DE000A0JL9W6> nach einem enttäuschenden Ausblick zurückgefallen auf das Kursniveau von Anfang August. Am späten Vormittag betrug der Verlust 13,4 Prozent auf 47,22 Euro. Damit waren die Papiere abgeschlagenes Schlusslicht im Nebenwerteindex SDax <DE0009653386>, der derweil zulegte.

Charttechnisch sind die Verbio-Aktien nun etwas angezählt, rutschten sie doch am Mittwoch deutlich unter die 50-Tage-Linie als Indikator für den mittelfristigen Trend. Die 200-Tage-Linie, die Hinweise gibt auf die längerfristige Entwicklung, ist mit 40,6 Euro aktuell aber noch ein Stück weit weg.

Der Biokraftstoff-Hersteller erwartet im laufenden Geschäftsjahr einen operativen Gewinn unter dem Vorjahresniveau. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) strebt das Unternehmen 150 Millionen Euro an. Die Markterwartung habe bei rund 179 Millionen Euro gelegen, sagte ein Börsianer. Auch das Jahresergebnis sei lediglich in Höhe der vorab veröffentlichten Eckdaten hereingekommen - und damit etwas unter dem Konsens.

Wer seit Jahresanfang in Verbio-Aktien investiert ist, hatte bis zum Vortag einen Gewinn von rund 78 Prozent verbucht. Daher sahen sich viele nun zu Gewinnmitnahmen verleitet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.