Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 51 Minuten

AKTIE IM FOKUS 2: GE Healthcare legen am ersten Börsentag klar zu

(neu: Kursentwicklung)

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Papiere von GE Healthcare US36266G1076 sind am ersten Tag ihrer Abspaltung vom Mutterkonzern General Electric (GE) US3696041033 deutlich gestiegen. Sie gewannen am Mittwoch unter dem Kürzel "GEHC" bisher sechs Prozent auf 59,36 Dollar, nachdem sie mit 54,13 Dollar gestartet waren. Die Titel von General Electric notierten bereinigt um die Abspaltung 3,5 Prozent höher.

Für jeweils drei GE-Aktien bekamen die Aktionäre des Mischkonzerns am Vorabend nach Börsenschluss eine neue GE Healthcare-Aktie US36266G1076 in ihr Depot gebucht. Im Handel per Erscheinen hatten die Kurse seit Mitte Dezember zwischen 53 und gut 66 Dollar geschwankt, zuletzt wurden dann 56 Dollar im außerbörslichen Vorab-Handel bezahlt. Nach der Abspaltung wird General Electric noch bis zu knapp 20 Prozent der ausstehenden GE HealthCare-Aktien halten.

Der DZ-Bank-Experte Robert Czerwensky wertet die Maßnahme der Abspaltung positiv, könne sie doch stille Reserven offenlegen und den Konglomeratsabschlag von General Electric senken. Die Aktionäre könnten nun selbst entscheiden, ob sie weiter an die Wachstumsaussichten der Healthcare-Sparte glaubten.

Die Abspaltung gilt als großer Schritt beim Umbau des Mischkonzerns. Der Wandel hin zu einem reinen Luftfahrttechnik-Unternehmen werde dann in einem Jahr durch die geplante Abspaltung der Energieaktivitäten unter dem Namen GE Vernova abgeschlossen, ergänzte Czerwensky. Er empfiehlt die GE-Aktie weiter zum Kauf mit einem fairen Wert, den er auf 76 Dollar bezifferte. Dies ist etwas höher als der vorherige Zielwert, den er bereinigt um den Börsengang auf 72,57 Dollar errechnete.