Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.693,27
    +122,05 (+0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,70
    +30,63 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    34.479,60
    +13,36 (+0,04%)
     
  • Gold

    1.879,50
    -16,90 (-0,89%)
     
  • EUR/USD

    1,2107
    -0,0071 (-0,5811%)
     
  • BTC-EUR

    29.313,12
    -1.551,23 (-5,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    924,19
    -17,62 (-1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    70,78
    +0,49 (+0,70%)
     
  • MDAX

    34.017,59
    +246,32 (+0,73%)
     
  • TecDAX

    3.475,38
    +31,96 (+0,93%)
     
  • SDAX

    16.401,63
    +145,48 (+0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.948,73
    -9,83 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.134,06
    +45,88 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.600,66
    +54,17 (+0,83%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.069,42
    +49,09 (+0,35%)
     

Aktie von Berkshire Hathaway vs. ETF auf den S&P 500: Warren Buffetts rechte Hand hat einen Favoriten!

·Lesedauer: 3 Min.
Warren Buffett

Es ist wirklich eine spannende Frage, ob man lieber auf die Aktie von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) setzen soll, oder aber auf einen ETF auf den S&P 500. Beide Möglichkeiten implizieren einen Querschnitt, der vornehmlich auf der US-Wirtschaft basiert. Wobei Diversifikation und Konzentration die Gegensätze sind, die die Möglichkeiten beinhalten.

Die Frage nach der Rendite kann und ist natürlich ebenfalls wichtig für Investoren, die jetzt überlegen, ob sie in Berkshire Hathaway investieren oder aber auf den S&P 500 setzen sollen. Ein Orakel von Omaha, das Warren Buffett sehr nahe steht, hat jetzt jedenfalls einen klaren Favoriten.

Berkshire Hathaway vs. ETF auf den S&P 500

Wenn es nämlich nach Warren Buffetts langjährigem Partner Charlie Munger geht, so steht dessen Wahl fest. Der inzwischen 97-jährige Investor ist überzeugt, dass die Aktie von Berkshire Hathaway langfristig orientiert die bessere Alternative zu einem ETF auf den S&P 500 ist. Im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung sagte Munger, dass er die Aktie der Beteiligungsgesellschaft gegenüber dem marktbreiten US-Querschnitt vorziehe.

Besonders relevant ist dabei außerdem: Seiner Ansicht nach sei das operative Geschäft von Berkshire Hathaway besser als das des breiten Marktes und der Unternehmen des S&P 500 in Summe. Eine Einschätzung, die man grundsätzlich teilen kann. Das Konglomerat, das die beiden Starinvestoren über Jahre und Jahrzehnte aufgebaut haben, umfasst schließlich viele handverlesene Unternehmen sowie börsennotierte Beteiligungen, die langfristig orientiert Rendite generieren können.

Trotzdem spricht die Rendite mit Blick auf die letzten Jahre eher für den S&P 500 als für die Aktie von Berkshire Hathaway. Warren Buffett und sein Partner haben die Märkte zuletzt nicht schlagen können. Wobei über Jahre und Jahrzehnte hinweg die durchschnittliche Rendite noch immer bei knapp 20 % pro Jahr liegt. Munger hält das jedoch bloß für Ausnahmen in der Historie, die auf den allgemeinen Schwankungen basieren. Langfristig orientiert bleibt er bei seiner Wahl, dass die eigene Aktie die bessere ist.

Eine bemerkenswerte Einschätzung!

Die Aussage von Warren Buffetts rechter Hand Charlie Munger ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Das Hervorheben des Renditepotenzials von Berkshire Hathaway im Vergleich zum S&P 500 könnte auf Potenzial hindeuten, die die Aktie noch besitzt. Mit Blick auf das Portfolio erkennen wir natürlich einen handverleseneren Mix, starke Aktienrückkäufe und ausgewählte Highlights der US-Wirtschaft.

Warren Buffett empfiehlt jedoch den meisten Investoren, besser auf den US-Querschnitt des S&P 500 zu setzen. Mungers Meinung scheint davon zu divergieren, was auch bei Berkshire Hathaway vielleicht auf ein marktschlagendes Potenzial hindeuten könnte.

Der Artikel Aktie von Berkshire Hathaway vs. ETF auf den S&P 500: Warren Buffetts rechte Hand hat einen Favoriten! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short June 2021 $240 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B shares) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2021