Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,94 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.793,10
    +11,20 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,1648
    +0,0018 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    52.361,97
    -2.058,78 (-3,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,69 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    83,98
    +1,48 (+1,79%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

Akinon, eine Cloud-basierte Headless-Commerce-Plattform, die sich auf große Einzelhändler und Verbrauchermarken konzentriert, erzielte 20 Millionen US-Dollar in einer Finanzierungsrunde der Serie B, die von der Actera Group und Revo Capital...

·Lesedauer: 4 Min.

ISTANBUL, October 12, 2021--(BUSINESS WIRE)--Akinon, eine Cloud-basierte Headless-Commerce-Plattform, die sich auf große Einzelhändler und Verbrauchermarken konzentriert, erzielte 20 Millionen US-Dollar in einer Finanzierungsrunde der Serie B, die von der Actera Group und Revo Capital gemeinsam geleitet wurde und an der SmartFin Capital und Endeavor Catalyst teilnahmen

Akinon, eine Cloud-basierte Headless-Commerce-Plattform, die sich auf große Einzelhändler und Verbrauchermarken konzentriert, erzielte 20 Millionen US-Dollar in einer Finanzierungsrunde der Serie B, die von der Actera Group und Revo Capital gemeinsam geleitet wurde und an der SmartFin Capital und Endeavor Catalyst teilnahmen.

Die Software von Akinon verfügt über eine API-First-Architektur, optimiert Einzelhandelsumsätze über Online-Kanäle sowie physische Läden und bietet einen Ende-zu-Ende-Support bei der Verwaltung von Bestellungen, Nutzererfahrungen und Kundendaten. Als Anbieter Cloud-basierter Lösungen, der den digitalen Wandel führender und weltweit agierender Marken unterstützt, ist Akinon ein gefragter Partner für zahlreiche Einzelhändler in 17 Ländern, darunter die Türkei, Russland, die Ukraine, Polen, Ungarn, die Tschechische Republik und Griechenland.

Der Kundenstamm von Akinon reicht von kleinen und mittelständischen Unternehmen bis zu Großkunden mit Umsätzen in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar. In seinem Heimatmarkt, der Türkei, bedient das Unternehmen etwa die Hälfte aller Top-100-Einzelhändler wie Lacoste, Marks & Spencer, Sephora und Gap. Das Unternehmen kassiert eine Provision auf der Grundlage des Bruttowarenvolumens (GMV für Gross Merchandise Value) und verwaltete im Jahr 2020 ein Bruttowarenvolumen von 315 Millionen US-Dollar mit einem Wachstum von 150% im Vergleich zum Vorjahr. Plan des Unternehmens ist es, sein GMV 2022 auf mehr als 1 Milliarde US-Dollar zu erhöhen.

Einnahmen aus der Serie-B-Finanzierung werden in die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit seiner Dienstleistungen fließen, die Service-Qualität steigern und das globale Wachstum durch die Expansion nach MENA (Osteuropa und Asien) ankurbeln.

Mitbegründer und CEO von Akinon, Tolga Tatari, kommentierte die Aufbringung der Mittel wie folgt: „Wir arbeiten weiter sehr hart mit unserem starken Team aus 400 Mitarbeitern und planen, diese Zahl 2022 zu verdoppeln. Es ist unser Ziel, unseren Umsatz im kommenden Jahr zu verdoppeln, indem wir uns in neue Regionen ausdehnen, in denen wir vorhaben, uns zu etablieren und mit lokalen Partnern zusammenzuarbeiten."

Der Einzelhandelssektor steht an seinem historischen Wendepunkt, an dem der Online-Einzelhandel und der stationäre Einzelhandel nun fließend ineinander übergehen. Unternehmen benötigen mehr denn je wirksame und effiziente Verkaufsmöglichkeiten durch mehrere Kanäle und planen, mehr in die Instrumente und Erfahrungen zu investieren, die ihre digitalen und physischen Geschäftstätigkeiten vereinen sollen. Akinon hilft Kunden dabei, das Meiste aus dem E-Commerce herauszuholen, indem Umsatz und Marktpotential drastisch erhöht werden, und das in Zeiten, in denen ihre traditionellen Einzelhandelsgeschäfte eingebrochen sind.

Tatari und seine beiden Mitbegründer, Ahmet Sari und Cagri Orcan, haben zuvor schon Markafoni gegründet, das führende E-Commerce-Unternehmen der Türkei, das 2014 von Naspers übernommen wurde.

Die Actera Group zeigt sich erfreut: „Wir freuen uns, ein sehr erfahrendes Team im Omnichannel-Handel zu unterstützen und Teil der nächsten Wachstumsphase von Akinon in der Türkei und in internationalen Märkten zu sein."

Gründungspartner und Managing Director von Revo Capital, Cenk Bayrakdar, erklärte: „Wir sind große Fans der Stärke des Führungsteams und überzeugt, dass es seine Vision, den Handel zu revolutionieren, durch seine Cloud-basierte Omnichannel-Erfahrungsaustausch-Plattform mit einem erweiterten Satz von Tools und Funktionen umsetzen wird."

Gründungspartner von SmartFin Capital, Jürgen Ingels, sagte: „Wir befinden uns erst in den Anfängen der Revolution durch die Cloud-basierte Handelsplattform und sind davon überzeugt, dass Akinon über die Technologie und Erfahrung verfügt, um einer der weltweit führenden Anbieter in diesem Segment zu werden. Diese neue Kapitalrunde wird es uns erlauben, unsere Internationalisierung zu steigern und noch mehr global tätige Unternehmen zu bedienen."

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211012005859/de/

Contacts

Pressekontakt Info:
Zerrin Kirbas
+90 535 776 55 99

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.