Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,68 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    -0,70 (-0,03%)
     
  • EUR/USD

    1,0708
    -0,0035 (-0,32%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.061,72
    +356,91 (+0,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.382,40
    -35,47 (-2,50%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    +0,04 (+0,05%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,67 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,24 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,06 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,28 (+0,12%)
     

Airbus, Eon, SAP: Auf diese europäischen Aktien setzt der kanadische Staatsfonds

Im kanadischen Staatsfonds finden sich auch ein europäisches Kreuzfahrtunternehmen.  - Copyright: Life at Sea Cruises
Im kanadischen Staatsfonds finden sich auch ein europäisches Kreuzfahrtunternehmen. - Copyright: Life at Sea Cruises

Maximilian Biagosch ist Manager bei CPP Investments, eine kanadische Organisation, die für die Verwaltung und Investition der Mittel des Canada Pension Plan (CPP) zuständig ist. In einem Interview mit dem Manager Magazin hat Biagosch verraten, welche Anlagechancen die Manager des kanadischen Staatsfonds derzeit in Europa sehen: „Entscheidend für die kanadischen Rentner, die heutigen und die künftigen, ist, dass wir ihr Geld weltweit breit gestreut anlegen“, sagt Biagosch gegenüber dem Wirtschaftsmagazin. „Dazu gehört, dass wir die Chancen nutzen, die Europa bietet. Gerade im Vergleich mit den USA ist das Preis-Risikoprofil in Europa im Moment sehr attraktiv", so Biagosch.

Anlagechancen in Europa

Dabei ist Biagosch sich sicher, dass in Europa einige Chancen für Anleger stecken. Die Bewertungslücke zu den USA habe sich nur durch den Technologiesektor aufgebaut - da dieser die US-Börsen dominiere und in Europa deutlich kleiner sei. Dabei hebt er in dem Interview unter anderem die Transformation des europäischen Energiesektors als Chance hervor. „Wir halten den Abschied von den mit fossilen Brennstoffen befeuerten Kraftwerken und den Wechsel zu erneuerbaren Lösungen für ein hochinteressantes Feld."

WERBUNG

Ein Grund, zu prüfen, auf welche europäischen Aktien der Staatsfonds nun konkret setzt. Von den 632,3 Milliarden Dollar (588,0 Milliarden Euro), die nach Angaben von CPP Investments in dem Fonds stecken (Stand März 2024), sollen 117,8 Milliarden Dollar (109,6 Milliarden Euro) nach Europa fließen, was 19 Prozent des Fondsvermögens ausmacht.

Auf diese europäischen Aktien setzt der kanadische Staatsfonds

In der Vergangenheit verzeichnete der Fonds eine 10-jährige annualisierte Nettorendite von 9,2 Prozent. Dabei setzen die Manager jedoch nicht nur auf Aktien, sondern auch noch auf weitere Anlageklassen.