Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 18 Minuten
  • Nikkei 225

    27.049,47
    +178,17 (+0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    30.946,99
    -491,31 (-1,56%)
     
  • BTC-EUR

    19.333,66
    -602,17 (-3,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    441,05
    -9,01 (-2,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.181,54
    -343,06 (-2,98%)
     
  • S&P 500

    3.821,55
    -78,56 (-2,01%)
     

Air Doctor erhält 20 Millionen Dollar, um seine globale Präsenz auszubauen

JERUSALEM, May 31, 2022--(BUSINESS WIRE)--Das auf medizinische Versorgung und Reisen spezialisierte Start-up-Unternehmen Air Doctor hat sich eine Finanzierung in Höhe von 20 Mio. USD gesichert, um das Unternehmen global zu skalieren. Diese zweite Investitionsrunde profitiert von dem weltweiten Zustrom von Reisenden nach der Covid-19-Pandemie und wird dem Unternehmen den Eintritt in die nächste Wachstumsphase ermöglichen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220531005015/de/

The Air Doctor Team (Photo: Business Wire)

Air Doctor sammelte 20 Millionen Dollar, angeführt von Lightspeed Venture Partners. An dieser Finanzierungsrunde teilgenommen haben Vintage Investment Partners und Munich Re Ventures sowie The Phoenix, einer der führenden Versicherungsanbieter Israels, und Kamet Ventures, welches die vorherige Finanzierungsrunde des Unternehmens geleitet hat.

Air Doctor wurde von Jenny Cohen Derfler, Efrat Sagi Ofir, Yam Derfler und Yegor Kurbachev gegründet und hat seit seiner Gründung im Jahr 2018 bereits 10,9 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das Startup beschäftigt derzeit über 60 Mitarbeiter in Israel und Europa.

Die Plattform Air Doctor verbindet Reisende, die im Ausland krank werden, über eine einfach zu bedienende mobile und Web-App mit Privatärzten vor Ort. Das ambulante medizinische Netzwerk von Air Doctor deckt 74 Länder ab und umfasst über 20.000 medizinische Fachkräfte, die entweder persönliche oder telemedizinische Konsultationen anbieten. Nach der Covid-19-Pandemie ist die medizinische Versorgung auf Reisen für Reisende und Versicherer gleichermaßen zu einem wichtigen Anliegen geworden. Die Plattform von Air Doctor gibt den Reisenden die Sicherheit, die sie brauchen, um ihre Reise zu genießen.

Neben der Verstärkung der Entwickler, die an der Produktanpassung arbeiten, wird Air Doctor die neue Investition nutzen, um neue Mitarbeiter einzustellen und weitere internationale Niederlassungen zu eröffnen. Das Unternehmen plant außerdem, die Produkt- und Marketingteams sowie das Netzwerk von geprüften medizinischen Fachkräften auszubauen, insbesondere in den USA und Europa.

Im Jahr 2020 brachte der Ausbruch von COVID-19 die Welt zum Stillstand, mit ungeahnten und unvorhergesehenen Folgen für das Leben der Menschen und die globale Wirtschaft. Die Reise- und Tourismusbranche erlebte aufgrund der strengen Quarantänebestimmungen und Reisebeschränkungen einen starken wirtschaftlichen Abschwung.

„Während sich die Welt von COVID-19 erholt, haben die Menschen das Reisen wieder aufgenommen, und die Nachfrage nach geeigneten Reiseversicherungen und digitalen Lösungen ist gestiegen. Die Pandemie hat die Branche dazu gezwungen, die für Reisende verfügbare medizinische Versorgung vor Ort neu zu bewerten. Heute können sich Reisende, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, in den Gemeinden, in denen sie sich aufhalten, medizinisch versorgen lassen und nicht in Krankenhäusern", sagt Jenny Cohen Derfler, CEO und Gründerin von Air Doctor. „Air Doctor hat sich zu einem der am schnellsten wachsenden Startups entwickelt, mit zehntausenden registrierten Nutzern und vielen weiteren, die weltweit auf das Netzwerk zugreifen. Heute bietet das Unternehmen ein einzigartiges und unverwechselbares digitales Produkt an, das weltweit fast konkurrenzlos ist", so CEO Cohen Derfler weiter.

Laut der jüngsten Umfrage des Weltwirtschaftsforums wird sich die Reisebranche bis 2024 voraussichtlich vollständig erholen. Außerdem könnten viele Länder eine Reiseversicherung vorschreiben. Diese beiden Faktoren werden zu einem deutlichen Anstieg des Bedarfs an besseren Reiseversicherungen führen. Darüber hinaus versuchen die Versicherer, die sich den Anforderungen der Reisenden stellen, ihr Angebot an digitaler, physischer und online verfügbarer Gesundheitsversorgung zu erweitern, um den Kunden ein besseres Erlebnis zu bieten und die Schadenkosten zu senken.

„Der Aufbau unseres Partner- und Investorennetzwerks wird ein fortlaufendes Thema sein, ebenso wie die Stärkung unserer Forschungs- und Entwicklungskapazitäten und die Aktivierung von Endnutzern. Wir sind auch auf der Suche nach neuen Teammitgliedern, die sich einem spannenden Startup anschließen möchten, das weltweit expandiert", sagt Efrat Sagi-Ofir, Mitgründer und Chief Revenue Officer von Air Doctor.

„Air Doctor adressiert einen großen Problempunkt in der Kranken- und Reiseversicherungsbranche, und Lightspeed freut sich, die neue 20-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde des Unternehmens anzuführen. Air Doctor beweist sich weiterhin als Innovator im Bereich der Reisegesundheit, indem es einen wichtigen Aspekt der Reiseerfahrung digitalisiert", sagte Yoni Cheifetz, Partner bei Lightspeed. "

Über Air Doctor

Air Doctor wurde 2018 in Israel gegründet und ist ein Startup, das Reisende, die im Ausland medizinische Hilfe suchen, über eine intuitive App für Mobilgeräte und Desktop-PCs mit Ärzten vor Ort verbindet. Mit einem globalen Netzwerk von mehr als 20.000 medizinischen Fachkräften in 2.000 Städten in 74 Ländern bietet Air Doctor Reisenden ein beruhigendes Gefühl und zielt darauf ab, die Gesundheitsversorgung für alle und überall zugänglich zu machen.

Über Lightspeed

Lightspeed Venture Partners ist eine mehrstufige Risikokapitalgesellschaft, die sich auf die Beschleunigung von bahnbrechenden Innovationen und Trends in den Bereichen Unternehmen, Verbraucher und Gesundheit konzentriert. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat das Lightspeed-Team Hunderte von Unternehmern unterstützt und den Aufbau von mehr als 400 Unternehmen weltweit gefördert, darunter Snap, Nest, Nutanix, AppDynamics, MuleSoft, OYO, Guardant, Affirm und GrubHub. Lightspeed und seine Tochtergesellschaften verwalten derzeit 10,5 Milliarden US-Dollar über die globale Plattform von Lightspeed, mit Investmentexperten und Beratern im Silicon Valley, Israel, Indien, China, Südostasien und Europa. www.lsvp.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220531005015/de/

Contacts

Yuval Zimerman, yuval.z@air-dr.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.