Suchen Sie eine neue Position?

Aigner regt Verstaatlichung von Stromtrassen an

München (dapd). Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) hat angesichts des schleppenden Fortgangs der Energiewende eine Verstaatlichung der Stromtrassen ins Gespräch gebracht. Dem "Focus" sagte sie: "Wir sollten in der kommenden Wahlperiode überlegen, zentrale Trassen zu verstaatlichen."

Bei der Bahn werde das ähnlich gemacht. "Das Netz ist im Bundesbesitz, aber der Wettbewerb läuft auf der Schiene." Schon heute trage der Staat einen Großteil der Risiken für Stromtrassen. Deshalb solle er auch künftig mehr entscheiden können, sagte Aigner.

dapd