Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 38 Minuten
  • Nikkei 225

    29.749,65
    -18,41 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,00 (+0,89%)
     
  • BTC-EUR

    50.564,90
    -506,86 (-0,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.283,31
    +55,77 (+4,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,89 (+0,51%)
     
  • S&P 500

    4.128,80
    +31,63 (+0,77%)
     

Agrarministerkonferenz bis kommende Woche unterbrochen

·Lesedauer: 1 Min.

DRESDEN (dpa-AFX) - Die Sonderkonferenz der Agrarminister von Bund und Ländern hat sich am frühen Donnerstagmorgen nach elfstündiger Beratung vertagt. Man wolle die Verhandlungen in der kommenden Woche fortsetzen, teilte das federführende sächsische Agrarministerium mit. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hatte sich mit ihren Kollegen aus den Bundesländern über die nationale Strategie für die Gemeinsame Agrarpolitik der Europäischen Union verständigen wollen. Schon bei der letzten Sonderkonferenz Anfang Februar hatten die Minister keine Einigung erzielt. Strittig ist bisher unter anderem, welcher Anteil der Direktzahlungen für Agrarbetriebe künftig an Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen gebunden werden soll.