Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 41 Minuten

Agendia und Paige kündigen wegweisende strategische Partnerschaft an, um die Therapieplanung bei Brustkrebs zu revolutionieren

·Lesedauer: 5 Min.
  • Das Co-Entwicklungsprogramm nutzt eine digitale Pathologie-Plattform der nächsten Generation und KI-basierte Technologie für die Bereitstellung genomischer Testergebnisse in Echtzeit

  • Partnerschaft soll neue Produkte schaffen, die einen schnelleren Zugang zu prädiktiven Informationen bei der Therapieplanung für Patientinnen mit Brustkrebs ermöglichen

Agendia Inc., ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Präzisionsonkologie gegen Brustkrebs, und Paige, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der KI-gestützten digitalen Diagnostik, gaben heute ihre neuartige strategische Partnerschaft bekannt, die die Präzisionsonkologie neu definieren wird. Die Partnerschaft wird die gemeinsame Entwicklung von Tools für die Therapieplanung ermöglichen. Zu diesen zählt auch die cloud-basierte Plattform von Paige, die genomische Informationen aus den proprietären Diagnosetests MammaPrint® und BluePrint® von Agendia für Brustkrebspatientinnen bereithält. Diese neuen Produkte ermöglichen einen schnelleren Zugriff auf prädiktive und prognostische Informationen durch alle Behandlungsphasen hindurch, von der Diagnose und Frühintervention bis hin zur Therapieplanung bei Metastasen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201118006045/de/

„Die digitale Pathologie-Plattform von Paige ist für die Onkologie ein wirklich bahnbrechendes Instrument und wird die Diagnostik als Ganze nach vorne katapultieren. Diese Partnerschaft bedeutet die Demokratisierung von Tools für die Therapieplanung, indem diese den Zugriff auf die Tests und auf die wesentlichen Erkenntnisse beschleunigt, die sie für mehr Patientinnen in aller Welt bereitstellen", so Mark Straley, Chief Executive Officer von Agendia. „Wir verfolgen das Ziel, in den meisten Fällen noch am selben Tag ein Ergebnis zu liefern, ein früheres Eingreifen zu ermöglichen, begrenzte Biopsate oder chirurgische Gewebeproben zu konservieren und die wichtigsten Vorteile auch auf Ärzte und ihre Patientinnen zu erweitern. Der Zugang zu Tests soll auch in Ländern ermöglicht werden, in denen der Versand von Gewebeproben nicht gestattet ist. Ganz unabhängig davon, ob sich eine Patientin in Manhattan oder Mumbai befindet, wird die Möglichkeit, präzise Echtzeit-Ergebnisse der MammaPrint- und BluePrint-Tests von Agendia zu erhalten, die Art und Weise verbessern, wie wir Brustkrebs heutzutage behandeln."

Anfangs wird der Schwerpunkt der Zusammenarbeit auf der Entwicklung digitaler Tests für die frühe Behandlungsplanung liegen. Eine essenzielle Rolle spielen dabei genomische Tests, die zur Bestimmung des Rezidivrisikos und der Tumorbiologie durchgeführt werden, während Ärzte und deren Patientinnen Entscheidungen über den weiteren Behandlungsweg treffen. Dies kann sich besonders für Patientinnen mit operablem Brustkrebs als wichtig erweisen. Über die frühe Intervention hinaus werden durch KI gewonnene Biomarker zur Ergänzung genomischer Tests im metastasierenden Bereich eingesetzt, wo die Therapieplanung durch eine Vielzahl von Therapiemöglichkeiten sehr komplex sein kann.

„Als erstes Unternehmen, das die Zulassung und den Breakthrough-Status von der US-amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA sowie zwei CE-Kennzeichnungen für digitale und computergestützte Pathologieprodukte erhalten hat, stellt Paige digitale Diagnostiklösungen der nächsten Generation bereit, die auf neue Weise definieren, wie wir bei der Krebsbehandlung vorgehen", so Dr. Leo Grady, Chief Executive Officer von Paige. „Wir sind davon überzeugt, dass wir in dieser innovativen Partnerschaft durch die Kombination unserer herausragenden Kompetenz und der führenden Position von Agendia bei der Behandlung von Brustkrebs unser gemeinsames Ziel erreichen können, klare und umsetzbare Informationen in Präzisionsbehandlungen umzusetzen und so bessere Behandlungsergebnisse für die Patientinnen zu erzielen. Dies wird der erste von vielen zukünftigen KI-basierten diagnostischen Tests sein."

Weitere Informationen erhalten Sie unter Agendia.com und Paige.ai.

Über Agendia

Agendia ist ein Präzisions-Onkologieunternehmen mit Sitz in Irvine, Kalifornien, das Brustkrebspatientinnen im Frühstadium und ihren Ärzten Informationen für die besten Entscheidungen im Rahmen einer entsprechenden Gesamtbehandlung liefert. Das Unternehmen bietet derzeit zwei kommerziell erhältliche genomische Profiling-Tests mit einem Höchstmaß an klinischer und praktischer Evidenz an, die umfassende genomische Informationen zur Ermittlung der wirksamsten Brustkrebsbehandlung für jeden Einzelfall liefern.

MammaPrint®, der 70-Gen-Brustkrebs-Rezidiv-Test, ist der einzige von der FDA zugelassene Test zum Nachweis des Rezidivrisikos, der durch von Fachkollegen geprüfte, prospektive Ergebnisdaten und die Aufnahme in nationale und internationale Behandlungsrichtlinien belegt ist. BluePrint®, der molekulare Subtypisierungstest mit 80 Genen, ist der einzige kommerziell verfügbare Test, der die zugrunde liegende Biologie eines Tumors zur Feststellung von dessen Wachstumsfaktoren evaluiert. Zusammen liefern MammaPrint® und BluePrint® ein umfassendes genomisches Profil, sodass Ärzte vor und nach einer Operation fundiertere Entscheidungen treffen können.

Durch die Entwicklung evidenzbasierter neuartiger Genomtests und die Durchführung bahnbrechender Forschungsarbeiten bei gleichzeitigem Aufbau eines Arsenals an Daten zur Behandlung von Brustkrebs will Agendia Patientenresultate optimieren und dem klinischen Bedarf von Brustkrebspatientinnen und den behandelnden Ärzten in jeder Phase – von der Erstdiagnose bis zur völligen Heilung von einer Krebserkrankung – entgegenkommen.

Tests von Agendia sind für Kernbiopsien und für chirurgische Proben lieferbar, sodass fundierte Entscheidungen vor und nach Operationen getroffen werden können. Weitere Informationen über die Tests von Agendia und über laufende Studien finden Sie unter www.agendia.com

Über Paige

Paige wurde 2017 von Dr. Thomas Fuchs und dessen Kollegen vom Memorial Sloan Kettering Cancer Center (MSKCC) gegründet. Das Unternehmen fertigt computergestützte Pathologieprodukte, mit denen die Patienten und das für sie zuständige medizinische Fachpersonal effiziente, fundierte Behandlungsentscheidungen treffen können. Mit dieser neuen Art KI-basierter Technologien, die die Zukunft der Diagnostik voranbringen werden, hat Paige eine Plattform geschaffen, mit der diese neuartigen Technologien Pathologen zur Verfügung gestellt werden können. Die Pathologen können damit ihre Arbeitsabläufe umfassend ändern und die Diagnosesicherheit und Produktivität steigern. Die Produkte von Paige liefern Pathologen und Onkologen Erkenntnisse, mit denen diese auf effiziente Weise präzisere Diagnosen für ihre Patienten erstellen können. Paige ist das erste Unternehmen, das von der FDA den Breakthrough-Status für computergestützte Pathologieprodukte erhalten hat.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.Paige.ai, https://www.paigeplatform.com, Twitter und LinkedIn.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201118006045/de/

Contacts

Ansprechpartner für Medien:
Terri Clevenger
Westwicke/ICR Healthcare PR
Tel.: 203.856.4326
Terri.Clevenger@icrinc.com

Ansprechpartner für Agendia-Investoren:
Mike Cavanaugh
Westwicke/ICR Healthcare IR
Tel.: 617.877.9641
Mike.Cavanaugh@westwicke.com