Werbung
Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 9 Minuten
  • DAX

    18.360,14
    +188,21 (+1,04%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.885,14
    +57,90 (+1,20%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,47 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,00
    +2,90 (+0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,0893
    +0,0007 (+0,07%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.787,97
    +329,87 (+0,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.382,41
    -22,92 (-1,63%)
     
  • Öl (Brent)

    80,40
    +0,27 (+0,34%)
     
  • MDAX

    25.543,53
    +200,10 (+0,79%)
     
  • TecDAX

    3.317,69
    +33,14 (+1,01%)
     
  • SDAX

    14.512,74
    +155,17 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    39.599,00
    -464,79 (-1,16%)
     
  • FTSE 100

    8.196,28
    +40,56 (+0,50%)
     
  • CAC 40

    7.619,75
    +85,23 (+1,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,26 (-0,81%)
     

AGCO Power eröffnet Labor für saubere Energie in Finnland

AGCO Power's Director of Engineering Kari Aaltonen in front of a hydrogen combustion engine in the new Clean Energy Laboratory. (Photo: Business Wire)
AGCO Power's Director of Engineering Kari Aaltonen in front of a hydrogen combustion engine in the new Clean Energy Laboratory. (Photo: Business Wire)

Weltweiter Marktführer bei Motoren für landwirtschaftliche und andere Nutzfahrzeuge treibt Innovationen für kohlenstoffarme und kohlenstofffreie Lösungen in der Landwirtschaft voran

NOKIA, Finnland, July 09, 2024--(BUSINESS WIRE)--AGCO (NYSE: AGCO), ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Landmaschinen und Technologien für die Präzisionslandwirtschaft, und sein Tochterunternehmen AGCO Power haben heute die Eröffnung des ersten Labors für saubere Energie des Unternehmens bekannt gegeben. Das Labor wurde durch eine 70-Millionen-Euro-Investition in den Standort Linnavuori in Nokia (Finnland) ermöglicht und wird die Entwicklung und Erprobung von innovativen, nachhaltigen Batterie- und Antriebslösungen für Landmaschinen voranbringen.

WERBUNG

Das Forschungs- und Ingenieursteam von Linnavuori entwickelt Motoren der nächsten Generation, die mit kohlenstoffarmer oder kohlenstofffreier Elektrizität und alternativen Kraftstoffen wie Wasserstoff und Methanol betrieben werden und dabei helfen, die globalen Emissionen der Landwirtschaft zu senken.

Während die weltweite Zahl der Hybrid- und Elektrofahrzeuge auf den Straßen im 21. Jahrhundert exponentiell gestiegen ist, kommt die Einführung alternativer Antriebskonzepte für Gelände- und Landmaschinen nur schleppend voran. Die Kapazitäten verfügbarer Batterietechnologien limitieren die Größe vollelektrischer Landmaschinen. Das AGCO Power Lab wird sich nun dafür einsetzen, dieses Paradigma zu ändern.

„Wir investieren intensiv in die Forschung und Entwicklung einer Reihe von kohlenstoffarmen Technologien wie die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen und Hybriden", berichtet Kelvin Bennett, Senior Vice President of Engineering bei AGCO. „Diese Investitionen werden bereits ab diesem Sommer konkrete Ergebnisse zeigen, wenn der erste vollelektrische Traktor – der Fendt e100 V Vario – noch im Jahr 2024 in Produktion gehen wird."

Außer den Emissionen von Nutzfahrzeugen strebt AGCO eine aggressive Senkung der Emissionen seiner eigenen Betriebe an. Dabei peilt das Unternehmen das Ziel an, seine Scope-1- und Scope-2-Emissionen bis 2033 um 55 % und bis 2050 um 90 % zu reduzieren.

Die Entwicklung von emissionsfreien und emissionsarmen Motoren der nächsten Generation steht im Mittelpunkt der Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens wie die Senkung seiner Scope-3-Emissionen. Zu den wichtigsten Initiativen gehören die Dekarbonisierung des Produktportfolios, die Verpflichtung von Zulieferunternehmen zur Senkung ihrer Emissionen, die Unterstützung von Landwirten bei der Umstellung auf nachhaltige Lösungen sowie die Zusammenarbeit mit Branchenverbänden bei erneuerbaren und kohlenstoffarmen Kraftstoffen für Landmaschinen.

Neben dem Labor für saubere Energie verfügt der Standort Linnavuori über neue Produktionsanlagen für Zylinderköpfe und Komponenten für stufenlose Getriebe, Erweiterungen der Lackieranlage und Testeinrichtungen für wiederaufbereitete Motoren sowie ein Schulungs- und Besucherzentrum. Die Gesamtfläche der neuen Gebäude beträgt 11.000 Quadratmeter. Weitere Projektabschnitte werden noch in diesem und im kommenden Jahr in Betrieb genommen.

Über AGCO

AGCO (NYSE: AGCO) ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Landmaschinen und Technologien für die Präzisionslandwirtschaft. AGCO bietet Landwirten und Erstausrüstern einen erheblichen Mehrwert durch sein differenziertes Markenportfolio mit Kernmarken wie Fendt®, GSI®, Massey Ferguson®, PTx und Valtra®. Mit seinem umfassenden Angebot an Maschinen, intelligenten Landwirtschaftslösungen und Dienstleistungen unterstützt AGCO Landwirte bei ihrer Mission, unsere Welt auf nachhaltige Weise zu ernähren. Das 1990 gegründete Unternehmen AGCO mit Hauptsitz in Duluth, US-Bundesstaat Georgia, erzielte 2023 einen Nettoumsatz von etwa 14,4 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.agcocorp.com. Für Unternehmensnachrichten, Informationen und Veranstaltungen folgen Sie uns auf X: @AGCOCorp. Für Finanznachrichten über X, folgen Sie dem Hashtag #AGCOIR.

Über AGCO Power

AGCO Power zählt zu den weltweit führenden Entwicklern und Herstellern von Motoren für Nutz- und Geländefahrzeuge. Das Unternehmen unterhält Produktionsstandorte in Finnland, China, Brasilien und Argentinien und liefert Motoren für viele der weltweit bekanntesten Traktormarken wie Fendt, Valtra und Massey Ferguson. AGCO Power besteht seit mehr als 80 Jahren und ist eine Tochtergesellschaft der AGCO Corporation.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240709362891/de/

Contacts

AGCO Power Inc.
Communications Manager
Vilja Pylsy
Vilja.Pylsy@AGCOcorp.com