Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 35 Minuten
  • DAX

    12.840,46
    +56,69 (+0,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.464,07
    +9,21 (+0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    30.775,43
    -253,88 (-0,82%)
     
  • Gold

    1.793,20
    -14,10 (-0,78%)
     
  • EUR/USD

    1,0460
    -0,0023 (-0,22%)
     
  • BTC-EUR

    18.753,52
    +173,59 (+0,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    421,73
    -9,74 (-2,26%)
     
  • Öl (Brent)

    106,97
    +1,21 (+1,14%)
     
  • MDAX

    25.977,96
    +154,51 (+0,60%)
     
  • TecDAX

    2.876,22
    -9,40 (-0,33%)
     
  • SDAX

    11.982,48
    +101,29 (+0,85%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,42 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.175,40
    +6,12 (+0,09%)
     
  • CAC 40

    5.956,02
    +33,16 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.028,74
    -149,16 (-1,33%)
     

Die AGCO Agriculture Foundation spendet für die Nothilfe in der Ukraine

·Lesedauer: 4 Min.

Der Fonds dient der Unterstützung humanitärer Hilfsmaßnahmen in der Ukraine und an ihren Grenzen

DULUTH, Georgia (USA), March 08, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die AGCO Agriculture Foundation (AAF), eine private Stiftung mit der Zielsetzung, Hunger durch nachhaltige landwirtschaftliche Entwicklung zu verhindern und zu lindern, hat heute eine Spende in Höhe von 100.000 USD an das World Food Program USA (WFPUSA) bekannt gegeben. Die Spende wird das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (World Food Programme, WFP) bei seinen Nothilfeaktivitäten unterstützen, um Familien, die von dem Konflikt in der Ukraine und in den Nachbarländern betroffen sind, mit Nahrungsmitteln zu versorgen.

Landwirte, Bauerngemeinschaften, Haushalte und die Wirtschaft sind von der anhaltenden Krise in der Ukraine schwer getroffen worden. Darüber hinaus verlassen viele Menschen ihre Häuser, Familien, Bauernhöfe, Grundstücke und Unternehmen. Wir fühlen in diesen Krisenzeiten mit unseren Mitarbeitern, Familien und den Menschen in der Ukraine.

„Es ist zutiefst beunruhigend, die Zerstörung von Leben und Land durch die Krise in der Ukraine zu beobachten", sagte Roger N. Batkin, Vorstandsvorsitzender der AGCO Agriculture Foundation. „Die nachhaltige Versorgung der Welt mit Nahrungsmitteln ist eines unserer wichtigsten Anliegen, und wir machen uns unmittelbar Sorgen um die Ernährungssicherheit der Menschen inmitten der Ukraine-Krise. Mit unserem Fokus auf die Entwicklung von Gemeinschaften und humanitäre Hilfe mobilisieren wir eine sofortige Spende für die Nothilfeaktion des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen, um den betroffenen Familien in der Ukraine und an ihren Grenzen Nahrungsmittel zukommen zu lassen."

Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen hat kürzlich eine Soforthilfemaßnahme über 570 Millionen USD ins Leben gerufen, um Zivilisten, die vor dem Konflikt in der Ukraine fliehen, mit Nahrungsmitteln zu versorgen.

Die AGCO Corporation und die AAF haben gemeinsam mit dem Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen eine „ShareTheMeal"-Kampagne ins Leben gerufen. Ziel ist es, innerhalb von drei Monaten 182.000 Mahlzeiten als Ergänzung zur Gesamtspendensumme bereitzustellen. So können AGCO-Mitarbeiter und andere Interessengruppen einzeln oder gemeinsam spenden, um die laufende Not- und Nahrungsmittelhilfe in der Ukraine zu unterstützen. Mit 55 Cent kann eine Mahlzeit pro Tag bereitgestellt werden.

„Unsere oberste Priorität war der Schutz unserer ukrainischen Mitarbeiter und ihrer Familien. Unsere kollektive Anteilnahme hat sich dann schnell auf Maßnahmen konzentriert, die wir zur Unterstützung der Ukraine ergreifen können", sagte Ivory Harris, Chief Human Resources Officer bei AGCO. „Wir sind dankbar, dass wir einen Beitrag zum Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen leisten und unseren Mitarbeitern die Möglichkeit geben können, im Rahmen unserer ShareTheMeal-Kampagne einen Beitrag zur Nahrungsmittelhilfe für die Ukraine zu erbringen."

Nehmen Sie an der ShareTheMeal-Aktion von AGCO für die Ukraine-Nothilfe teil

Laden Sie die ShareTheMeal-App auf Google Play oder im App Store herunter und nehmen Sie an der Teamkampagne „AGCO Ukraine Emergency Relief" teil oder gehen Sie hier direkt über das Internet zur Kampagne, um Familien in der Ukraine über das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen mit Lebensmitteln zu versorgen. Dank Ihrer großzügigen Spende können wir mehr Menschen erreichen und mit Nahrung versorgen.

  • 0,80 USD können eine Person einen Tag lang ernähren und decken den Tagesbedarf eines Erwachsenen in Höhe von 2000 Kcal

  • 5,60 USD können eine Person eine Woche lang ernähren

  • 24 USD können eine Person einen Monat lang ernähren (auf Basis von 30 Tagen)

  • 72 USD können eine Person drei Monate lang ernähren (auf Basis von 90 Tagen)

  • 292 USD können eine Person ein Jahr lang ernähren

Bitte schließen Sie sich uns noch heute an, um sicherzustellen, dass diese humanitäre Krise nicht zu einer Hungerkrise und einer Krise der Ernährungsunsicherheit wird.

Über AGCO

AGCO (NYSE: AGCO) ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von landwirtschaftlichen Geräten und Präzisionslandwirtschaftstechnologien. AGCO bietet Kundennutzen durch sein differenziertes Markenportfolio, einschließlich Kernmarken wie Challenger®, Fendt®, GSI®, Massey Ferguson® und Valtra®. Die gesamte Palette an Geräten und Dienstleistungen von AGCO basiert auf intelligenten Landwirtschaftslösungen von Fuse® und hilft Landwirten, unsere Welt nachhaltig zu ernähren. Das im Jahr 1990 gegründete Unternehmen AGCO hat seinen Hauptsitz in Duluth (Georgia, USA) und verzeichnete 2021 einen Nettoumsatz von 11,1 Milliarden USD. Weitere Informationen finden Sie unter www.AGCOcorp.com. Von Nachrichten, Informationen und Veranstaltungen des Unternehmens erfahren Sie auf Twitter: @AGCOCorp. Für Finanznachrichten auf Twitter folgen Sie bitte dem Hashtag #AGCOIR.

Über die AGCO Agriculture Foundation (AAF)

Die von der AGCO Corporation (NYSE: AGCO) 2018 gegründete AGCO Agriculture Foundation (AAF) ist eine private Stiftung mit der Zielsetzung, Hunger zu verhindern und zu lindern. Die Stiftung initiiert wirkungsvolle Programme, welche die Ernährungssicherheit unterstützen, eine nachhaltige landwirtschaftliche Entwicklung fördern und die notwendige landwirtschaftliche Infrastruktur in marginalisierten landwirtschaftlichen Gemeinschaften aufbauen. Die AAF hat ihren Sitz in Vaduz (Liechtenstein), das operative Geschäft wird von Duluth (Georgia, USA) aus geleitet. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.agcofoundation.org/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220307005164/de/

Contacts

Metti Richenhagen, AGCO Agriculture Foundation
AGCOagriFoundation@agcocorp.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.