Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.150,03
    +17,18 (+0,11%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.178,01
    +4,03 (+0,10%)
     
  • Dow Jones 30

    33.978,08
    +28,67 (+0,08%)
     
  • Gold

    1.943,90
    -2,80 (-0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,0874
    -0,0018 (-0,16%)
     
  • BTC-EUR

    21.533,31
    +268,63 (+1,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    526,66
    +9,65 (+1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    79,38
    -1,63 (-2,01%)
     
  • MDAX

    29.075,86
    +285,46 (+0,99%)
     
  • TecDAX

    3.203,45
    -0,19 (-0,01%)
     
  • SDAX

    13.303,15
    +69,75 (+0,53%)
     
  • Nikkei 225

    27.382,56
    +19,81 (+0,07%)
     
  • FTSE 100

    7.765,15
    +4,04 (+0,05%)
     
  • CAC 40

    7.097,21
    +1,22 (+0,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.621,71
    +109,30 (+0,95%)
     

AGCO Agriculture Foundation und Heifer Netherlands kündigen eine zweijährige Partnerschaft zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen durch klimagerechte Milchviehhaltung in Nepal an

DULUTH, Georgia, USA, October 13, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die AGCO Agriculture Foundation (AAF), eine private Stiftung mit der Vision, Hunger durch nachhaltige landwirtschaftliche Entwicklung zu verhindern und zu lindern, hat heute einen Zuschuss von 250.000 US-Dollar an Heifer Netherlands (Stichting Heifer Nederland) bekannt gegeben, mit dem die Nachhaltigkeit, Produktivität und Widerstandsfähigkeit von kleinbäuerlichen Milchviehbetrieben durch die Entwicklung eines klimagerechten und produktiven Milchviehhaltungmodells in Nepal verbessert werden soll.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221013005764/de/

Nepalese dairy farmer taking part in climate-smart project. (Photo Courtesy Heifer Netherlands)

Die zweijährige Partnerschaft wurde aus Hunderten von Zuschussanträgen ausgewählt, die als Reaktion auf die Klimakampagne der AAF eingegangen waren. Das Projekt ist ein integraler Bestandteil der strategischen Nachhaltigkeitsmaßnahmen der AAF zur Unterstützung von Klimaschutzmaßnahmen im Kontext der Landwirtschaft.

Die Milchviehhaltung ist eine wichtige Lebensgrundlage für die Landbevölkerung in Nepal. Sie schafft Einkommen, Nahrungs- und Ernährungssicherheit und Arbeitsplätze, insbesondere für sozial schwache Haushalte. Die Milchviehhaltung erzeugt jedoch große Mengen an Treibhausgasemissionen und trägt zum Klimawandel bei, einschließlich unregelmäßiger Niederschlagsmuster und Überschwemmungen, die die Milchbauern in Nepal beeinträchtigen.

Das von der AAF finanzierte Projekt wird dazu beitragen, die Treibhausgasemissionen der nepalesischen kleinbäuerlichen Milchviehhaltung zu minimieren und gleichzeitig die Produktivität zu verbessern. Außerdem wird es Kleinbauern, insbesondere Frauen, dabei helfen, sich auf klimaverträgliche Lösungen zu konzentrieren. Der Ansatz des Projekts sieht mehrere nachhaltige Anbaumethoden vor. Die Erzeuger werden lernen, ein klimafreundliches Futtermittelmanagement und Tierhaltungssysteme zu entwickeln, die die Darmgärung reduzieren, die Produktivität der Tiere verbessern und Kohlenstoffemissionen durch Futterbäume und eine ordnungsgemäße Güllewirtschaft mit sauberer Energieerzeugung durch Biogas und organischen Dünger binden.

„Nepal ist nach wie vor eine der am wenigsten entwickelten Nationen der Welt. Der Großteil der Bevölkerung lebt in ländlichen Gebieten. Wir wollen vorrangig Maßnahmen ergreifen, die direkt den Lebensunterhalt dieser Landwirte sichern und gleichzeitig nachhaltige landwirtschaftliche Praktiken unterstützen, die die Bodenfruchtbarkeit erhalten, gesundes Vieh züchten und die Umwelt schonen. Über die gesamte Nahrungskette hinweg, von der Viehzucht bis zum Ackerbau, hat der Klimawandel weiterhin erhebliche Auswirkungen auf die Ernährungssicherheit und die Lebensgrundlagen der Landwirte und ihrer Gemeinden", berichtet Roger Batkin, Board Chair bei der AGCO Agriculture Foundation.

In den nächsten 24 Monaten wird das Projekt die begünstigten Landwirte (100 Haushalte/500 Familienmitglieder), die Akteure der Wertschöpfungskette für Milchprodukte und Milchbauern in ganz Nepal während der Verbreitungsphase, ländliche Gemeinden, Hochschulen, Forschungseinrichtungen sowie staatliche und nichtstaatliche Institutionen unterstützen. Darüber hinaus wird das Projekt direkt zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) 1, 2, 7 und 13 und indirekt zu den SDGs 8, 10, 12 und 17 beitragen.

„Wir freuen uns sehr über das Vertrauen und die finanzielle Unterstützung, die die AGCO Agricultural Foundation Heifer Netherlands bei der Umsetzung des Projekts für klimagerechte Milchviehhaltung in Nepal gewährt. Dieses Projekt wird auch zur Arbeit eines großen langfristigen Programms namens ‚Milky Way Nepal‘ beitragen, das darauf abzielt, den kleinbäuerlichen Milchsektor bis 2030 in eine faire, profitable und klimafreundliche Wertschöpfungskette zu verwandeln. Der verliehene Preis ist einer der ersten Schritte zur Umsetzung dieses ehrgeizigen Programms", so Goossen Hoenders, Executive Director, Stichting Heifer Nederland.

Über AGCO

AGCO (NYSE:AGCO) ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Landmaschinen und Technologie der Präzisionslandwirtschaft. AGCO bietet seinen Kunden einen Mehrwert durch ein differenziertes Markenportfolio mit Kernmarken wie Challenger®, Fendt®, GSI®, Massey Ferguson®, Precision Planting® und Valtra®. Mit seinem umfassenden Angebot an Maschinen und Dienstleistungen – unterstützt durch die intelligenten Landwirtschaftslösungen von Fuse® – hilft AGCO den Landwirten, unsere Welt nachhaltig zu ernähren. AGCO wurde 1990 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Duluth, Georgia, USA. Im Jahr 2021 erzielte das Unternehmen einen Nettoumsatz von rund 11,1 Milliarden US-Dollar. Für weitere Informationen besuchen Sie www.AGCOcorp.com. Für Unternehmensnachrichten, Informationen und Veranstaltungen folgen Sie uns bitte auf Twitter: @AGCOCorp. Für Finanznachrichten auf Twitter folgen Sie bitte dem Hashtag #AGCOIR.

Über die AGCO Agriculture Foundation (AAF)

Die AGCO Agriculture Foundation (AAF), die 2018 von der AGCO Corporation (NYSE: AGCO) gegründet wurde, ist eine private Stiftung mit der Vision, Hunger zu verhindern und zu lindern. Die Stiftung initiiert wirkungsvolle Programme, die die Ernährungssicherheit unterstützen, eine nachhaltige landwirtschaftliche Entwicklung fördern und die notwendige landwirtschaftliche Infrastruktur in marginalisierten landwirtschaftlichen Gemeinden aufbauen. AAF hat seinen Sitz in Vaduz, Liechtenstein, und wird von Duluth, Georgia, USA, aus geleitet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://www.agcofoundation.org/

Über Heifer Netherlands

Heifer Netherlands ist eine in den Niederlanden eingetragene gemeinnützige Organisation, die Teil des internationalen Heifer-Netzwerks und in mehr als 20 Ländern aktiv ist. Heifer hat es sich zur Aufgabe gemacht, Hunger und Armut nachhaltig zu bekämpfen, indem es lokale Bauern und ihre Gemeinden unterstützt und in sie investiert. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.heifer.nl/en/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221013005764/de/

Contacts

Aryn Drawdy, Corporate Communications Director
aryn.drawdy@agcocorp.com

Ingeborg Geluk, Heifer Netherlands
Ingeborg@heifer.nl