Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 5 Minuten
  • DAX

    15.343,98
    +80,87 (+0,53%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,71
    +18,69 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    34.639,79
    +617,75 (+1,82%)
     
  • Gold

    1.771,20
    +8,50 (+0,48%)
     
  • EUR/USD

    1,1297
    -0,0009 (-0,0791%)
     
  • BTC-EUR

    50.235,83
    -312,33 (-0,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.449,69
    +10,81 (+0,75%)
     
  • Öl (Brent)

    68,81
    +2,31 (+3,47%)
     
  • MDAX

    34.073,89
    +299,46 (+0,89%)
     
  • TecDAX

    3.823,24
    +50,02 (+1,33%)
     
  • SDAX

    16.292,06
    +61,43 (+0,38%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.161,60
    +32,39 (+0,45%)
     
  • CAC 40

    6.829,97
    +34,22 (+0,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.381,32
    +127,27 (+0,83%)
     

Afrika Gold AG: Generalversammlung der Afrika Gold AG und Sachstand bezüglich der Beteiligung an der Lancaster Gold Mining Company

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: Afrika Gold AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Vertrag
02.11.2021 / 12:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Feusisberg (Schweiz), den 02.11.2021

Beteiligung an der Lancaster Gold Mining Company (Mine)

Der Betreiber der Mine hat der Afrika Gold AG (Gesellschaft) mitgeteilt, dass sein im August vorgestelltes Finanzierungskonzept zum notwendigen Ausbau der Abraumhalden letztlich nicht zustande kam. Die damit zu erbringenden notwendigen Maßnahmen zum Erreichen des Proof-of-Concepts, als Grundlage der Finanzierung des Kaufs der Mine, konnten daher noch nicht umgesetzt werden. Die Produktion steht zurzeit still. Die vertraglich vereinbarten Zahlungen an die Gesellschaft hat der Betreiber nicht geleistet und er wurde abgemahnt. Der Betreiber hat einen neuen Plan zur Fertigstellung der Abraumhalden kommuniziert und bittet um einen weiteren Aufschub der monatlichen Zahlungen bis Februar 2022. Die Verhandlungen laufen noch.

Die Mine musste sich erneut der seit Jahren immer wieder vorgetragenen, vermutlich aber unberechtigten Ansprüche erwehren. Derzeit wird geprüft, inwieweit diese Ansprüche tatsächlich existieren. Aufwändige juristische Gegenmaßnahmen wurden eingeleitet, der Ausgang ist noch offen.

Zahlreiche Versuche zur Beschaffung weiterer finanzieller Mittel und Eintreibung von Forderungen hatten bisher nicht den gewünschten Erfolg. Selbst die fällige Steuerrückzahlung an die Mine musste auch dieses Jahr, mit juristischer Hilfe angegangen werden, ohne dass die Zahlungen bis jetzt erfolgt wären. Konsequenterweise wurden die Kosten der Mine auf ein Minimum gesenkt. So wurde der Posten, des infolge einer Covid-Erkrankung verstorbenen Direktors der Mine, nicht neu besetzt. Die Aufgaben wurden beim zweiten Direktor der Mine gebündelt.

Die Kosten der Gesellschaft wurden ebenfalls weiter reduziert. Die Finanzsituation, sowohl bei der Mine, als auch bei der Gesellschaft, bleibt sehr angespannt.

Generalversammlung

Die ordentliche Generalversammlung der Afrika Gold AG zum Geschäftsjahr 2020 / 2021 findet am 25.11.2021 am Sitz der Gesellschaft statt: Die Einladung wird am Mittwoch 3. November im Schweizerischen Handelsamtsblatt (SHAB.CH) veröffentlicht.

Der Verwaltungsrat wird bei der Generalversammlung die Situation der Gesellschaft im Detail erläutern und um eine Ermächtigung zur weiteren Ausrichtung der Gesellschaft bitten. Dies umfasst auch die Frage eines zukünftigen Börsen-Listings der Gesellschaft.

Nachdem der langjährige frühere Verwaltungsrat, Herr Probst, erneut für den Verwaltungsrat gewonnen werden konnte und dieser sich in der kommenden Generalversammlung zur Wahl stellen wird, tritt der jetzige Verwaltungsrat Mühlhoff, anlässlich der kommenden Generalversammlung der Gesellschaft aus dem Verwaltungsrat aus.




Kontakt:
Afrika Gold AG * Firststr. 15 * CH 8835 Feusisberg
Tel. 0041-(0)44 - 786 86 61 * Fax 0041-(0)44 - 786 86 87
IR@afrika-gold.ch * www.afrika-gold.ch


02.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.