Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 37 Minuten

Affinity ernennt zwei wichtige Führungskräfte von Robinhood und Showpad

Dustin Deno, Chief Revenue Officer, und Rich Bessel, Vice President Design, bringen einschlägige Erfahrung zum Vorantreiben von Umsatz und Produkterfahrung mit

SAN FRANCISCO, June 30, 2022--(BUSINESS WIRE)--Affinity, die Plattform für Beziehungsinformationen für Geschäftemacher, gab heute die Ernennung von zwei wichtigen Führungskräften bekannt: Dustin Deno zum Chief Revenue Officer (CRO) und Rich Bessel zum Vice President Design.

„Über die letzten Jahre hinweg haben wir ein exponentielles Wachstum in Industrien gesehen, die durch Beziehungen angetrieben werden", sagte Ray Zhou, Co-CEO und Mitbegründer von Affinity. „Wir freuen uns, Dustin und Rich in unserem Führungsteam begrüßen zu dürfen, während wir in die nächste Wachstumsphase gehen. Ihre starken Bilanzen bei der Ankurbelung des Umsatzwachstums und Entwicklung erstklassiger Produkte bei führenden Technologieunternehmen sind im Zuge unserer Skalierung entscheidend, um die wachsende Marktnachfrage zu erfüllen."

Deno verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Bereich SaaS, darunter der Aufbau und die Skalierung von Vertriebsteams bei Salesforce und Showpad. Während seiner Zeit bei Showpad half Deno beim Aufbau globaler Vertriebsteams, nachdem das Unternehmen seine Finanzierung der Serie D sicherte und das Team erfolgreich durch die Pandemie steuerte. Deno wird die dynamische und erstklassige Vertriebsorganisation von Affinity leiten und das Unternehmen auf seine nächste Reifestufe vorbereiten. Ferner wird er die Strategie über die Sektoren Risikokapital, Investment-Banking und Beteiligungskapital hinweg umsetzen und gleichzeitig neue Marktchancen überprüfen.

„Ich habe mich Affinity angeschlossen, weil das Team und das Produkt absolute Spitze sind", sagte Deno. „Als Verkaufsexperte kenne ich den Wert der akkuraten und umsetzbaren Beziehungsinformationen, die Affinity bereitstellt, und unsere Marktchance ist enorm."

In seiner Position als Vice President Design wird Bessel das zukünftige Produktdesign des Unternehmens von Anfang bis Ende leiten und dabei eine zusammenhängende, einbindende Erfahrung über die Marke und das Produkt von Affinity hinweg sicherstellen. Seine Erfahrung umfasst Schlüsselrollen bei Robinhood, wo er im ersten Jahr ein Team durch die preisgekrönte Umfirmierung des Unternehmens leitete, die dem Unternehmen bis Dezember 2020 11,7 Millionen aktive Nutzer monatlich einbrachte. In seiner Zeit bei Intuit wirkte Bessel bei der Gestaltung sinnvoller Produkterfahrungen für die aufkommende „Gig Economy" mit, indem er das Beste zweier herausragender Produkte in TurboTax und Quickbooks vereinte.

„Affinity ist ein Unternehmen mit intelligenten Mitarbeitenden, die einflussreiche Arbeit an einem erstaunlichen, hochwertigen Produkt leisten", kommentierte Bessel. „Ich fühlte mich nicht nur von der Technologie und dem Management-Team angezogen, sondern von der Unternehmenskultur bei Affinity, die Ausgewogenheit und Wohlbefinden betont und damit eine Umgebung schafft, in der Menschen Erfolg haben können.

Angesichts des Wachstums von beziehungsorientierten Industrien wird Affinity weiterhin in seine Mitarbeitenden und in Produkte für die Dealmaking-Märkte investieren. Affinitys Daten und Systeme unterstützen die CRM-Bedürfnisse von Kunden und sammeln Beziehungsinformationen, was wertvolle Zeit durch Automation spart und eine überschaubare Datenlandschaft bietet. Monatlich werden über die Affinity-Plattform hinweg über 500.000 neue Einführungen gemacht und 450.000 Geschäfte verfolgt. Indem Affinity das Kontingent der Beziehungsinteraktionen von bisher mehr als 18 Billionen E-Mails und 213 Millionen Kalendereinladungen erfasst, wird die Erstellung von Kontaktaufzeichnungen automatisiert und Aktivitäten werden nachverfolgt. Damit lassen sich jedes Jahr mehr als 260 Stunden Arbeit für Dateneingaben sparen. Infolgedessen können sich Kunden darauf konzentrieren, Beziehungen zu knüpfen, um ihren nächsten Deal schneller zu finden und abzuschließen.

Über Affinity

Affinity ist eine Plattform für Beziehungsinformationen, über die Geschäftstreibende in beziehungsgesteuerten Branchen mehr Möglichkeiten finden, bearbeiten und zum Abschluss bringen können. Mit aktuellsten Erkenntnissen und Technologien der hoch automatisierten Relationship Intelligence ermöglicht Affinity führenden Kräften, Geschäfte rascher abzuschließen, sich von der Schwerstarbeit mit Daten zu befreien und sicherzustellen, dass ihre Teams im Vertrauen aktiv werden, die Inhalte und den Verlauf all ihrer Kundenbeziehungen zu kennen. Die Affinity-Plattform, einschließlich des Affinity CRM, wird weltweit von mehr als 2.000 beziehungsgesteuerten Unternehmen verwendet. Seit Gründung im Jahr 2014 hat Affinity ihren Hauptsitz in San Francisco an der US-amerikanischen Westküste und wird von führenden Investoren wie Menlo Ventures, Advance Venture Partners, 8VC und MassMutual Ventures gesichert.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220630005139/de/

Contacts

Caroline Kamerschen
caroline@bospar.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.