Deutsche Märkte geschlossen

AEVIS VICTORIA SA – AEVS.SW – 9-Monatsumsatz steigt um 35.5% auf CHF 831.0 Millionen

AEVIS VICTORIA SA / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

03.11.2022 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Freiburg, 3. November 2022

AEVIS VICTORIA SA – AEVS.SW – 9-Monatsumsatz steigt um 35.5% auf CHF 831.0 Millionen

Organisches Wachstum beschleunigt sich auf 15.2%, begünstigt durch das Hotelgeschäft

AEVIS VICTORIA SA (AEVIS) verzeichnete in den ersten neun Monaten 2022 einen Anstieg des konsolidierten Umsatzes um 35.5% auf CHF 831.0 Millionen (2021: CHF 613.1 Millionen). Die beiden Hauptgeschäftsbereiche von AEVIS, Swiss Medical Network und Victoria-Jungfrau, setzten ihre gute Performance im 3. Quartal fort und das organische Wachstum erhöhte sich auf vergleichbarer Basis auf 15.2%.

Der Geschäftsbereich Hospitality (Victoria-Jungfrau) beschleunigte die Performance und erzielte einen Umsatz von CHF 121.8 Millionen (2021: CHF 82.6 Millionen), was einem Wachstum von 47.4% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Diese Steigerung war im Wesentlichen organisch, da sich die Situation nach der Pandemie wieder normalisierte. Das MICE-Geschäft (Meetings, Incentives, Kongresse und Events) belebt sich allmählich, trotz des Ausbleibens der chinesischen Kunden. Der vielversprechende Buchungsstand bis zum Jahresende dürfte Victoria-Jungfrau ein Rekordjahr 2022 ermöglichen.

Swiss Medical Network steigerte den Umsatz um 26.6% auf CHF 652.4 Millionen (2021: CHF 515.3 Millionen), inklusive eines organischen Wachstums von 3.7%. Das dritte Quartal umfasst die traditionell schwächeren Sommermonate und es wird erwartet, dass sich das Geschäft im letzten Quartal des Jahres wieder beschleunigt. Swiss Medical Network setzt seine Entwicklung und Umwandlung in eine integrierte Gesundheitsorganisation fort. Ein erster Schritt wurde im Jurabogen unternommen, durch die Schaffung der ersten integrierten Gesundheitsorganisation der Schweiz rund um das Hôpital du Jura Bernois in Partnerschaft mit Visana und dem Kanton Bern.

Die beiden grössten Beteiligungen von AEVIS entwickeln sich im 4. Quartal 2022 weiterhin gut, und AEVIS erwartet, dass der Umsatz zum ersten Mal in ihrer Geschichte die Marke von CHF 1 Milliarde überschreiten wird. Im Einklang mit der Investitionstätigkeit der Gruppe wird erwartet, dass das aktuelle Beteiligungsportfolio im Geschäftsjahr 2022 bedeutende Dividenden und Kapitalgewinne auf Holdingebene generieren wird, was eine Fortsetzung und Intensivierung der ordentlichen Dividendenpolitik im Jahr 2023 ermöglichen sollte.

Für weitere Informationen:

AEVIS VICTORIA SA, Medienstelle und Investor Relations: c/o Dynamics Group, Zürich
Philippe R. Blangey, prb@dynamicsgroup.ch, +41 (0) 43 268 32 35 oder +41 (0) 79 785 46 32
Séverine Van der Schueren, svanderschueren@aevis.com, +41 (0) 79 635 04 10

AEVIS VICTORIA SA – Investing for a better life

AEVIS VICTORIA SA investiert in Healthcare, Lifestyle und Infrastruktur. Die wichtigsten Beteiligungen von AEVIS VICTORIA bestehen aus Swiss Medical Network SA (90%), der einzigen privaten Klinikgruppe der Schweiz mit Präsenz in allen drei Sprachregionen; aus Victoria‐Jungfrau AG, einer Hotelkette mit zehn Luxushotels in der Schweiz und im Ausland; aus Infracore SA (30%, direkt und indirekt), einem auf Spital‐ und Gesundheitsinfrastruktur spezialisierten Unternehmen, aus Swiss Hotel Properties AG, einem auf Hotelinfrastruktur spezialisierten Unternehmen, und sowie aus NESCENS SA, einer Marke für Prävention und better‐aging. AEVIS VICTORIA ist an der SIX Swiss Exchange im Swiss Reporting Standard unter dem Kürzel AEVS.SW kotiert. www.aevis.com.


Ende der Insiderinformation

show this
show this