Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.399,65
    +202,91 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.034,25
    +34,81 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.770,83
    +222,30 (+0,64%)
     
  • Gold

    1.832,70
    +17,00 (+0,94%)
     
  • EUR/USD

    1,2161
    +0,0092 (+0,77%)
     
  • BTC-EUR

    47.630,87
    +525,58 (+1,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.494,66
    +58,88 (+4,10%)
     
  • Öl (Brent)

    64,81
    +0,10 (+0,15%)
     
  • MDAX

    32.665,02
    +364,65 (+1,13%)
     
  • TecDAX

    3.427,58
    +42,51 (+1,26%)
     
  • SDAX

    16.042,00
    +171,69 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.357,82
    +26,45 (+0,09%)
     
  • FTSE 100

    7.129,71
    +53,54 (+0,76%)
     
  • CAC 40

    6.385,51
    +28,42 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.742,23
    +109,39 (+0,80%)
     

Adval Tech ist gut gerüstet für anhaltende Corona-Krise und Umwälzungen in der Automobilindustrie

·Lesedauer: 5 Min.

Adval Tech Management AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

27.04.2021 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Niederwangen, 27. April 2021, 7.00 Uhr - Mit einem Reingewinn von 4,3 Mio. CHF und einem EBIT1) von 6,7 Mio. CHF hat sich die Adval Tech Gruppe im ausgesprochen schwierigen Geschäftsjahr 2020 sehr gut gehalten. Wie bereits am 26. März 2021 dargelegt, erzielte die Gruppe im Geschäftsjahr 2020 eine Gesamtleistung1) von 140,8 Mio. CHF (Vorjahr: 178,9 Mio. CHF) und einen EBITDA1) von 15,2 Mio. CHF (Vorjahr: 18,4 Mio. CHF). Adval Tech ist gut gerüstet, um die hohe Anzahl von Produktionsanläufen im Jahr 2021 an den verschiedenen Standorten auch unter erschwerten Bedingungen erfolgreich meistern zu können. An der Generalversammlung vom 20. Mai 2021 wird der Verwaltungsrat eine Dividende von 1.35 CHF pro Aktie beantragen.

Mit gezielten Massnahmen ist es der Adval Tech Gruppe 2020 gelungen, auch unter den sehr schwierigen Vorzeichen ein positives Jahresergebnis zu erzielen und die Liquidität jederzeit sicherzustellen. Sämtliche neu gewonnenen Projekte hat Adval Tech in der nötigen Qualität, in der vereinbarten Zeit und innerhalb der kalkulierten Kosten abgewickelt. Daneben hat die Gruppe auch neue Aufträge aus der Automobilindustrie gewonnen und gleichzeitig das Technologiegeschäft (Verkauf von Schnelllaufpressen) sowie das Komponentengeschäft für verwandte Anwendungen in der Konsumgüterindustrie und in der Medizintechnik vorangetrieben.

Gesamtleistung1)
Die Adval Tech Gruppe erzielte 2020 eine Gesamtleistung1) von 140,8 Mio. CHF (Vorjahr: 178,9 Mio. CHF, -21,3%). Währungsbereinigt lag die Gesamtleistung1) für das Jahr 2020 rund 17% unter dem entsprechenden Vorjahreswert.

Den Umsatzrückgang aus dem Verkauf von Komponenten aus der Automobilindustrie konnte Adval Tech zum Teil mit Neuaufträgen aus dem Technologiegeschäft der Adval Tech (Switzerland) AG kompensieren. Erfreulich war auch die Umsatzentwicklung der Adval Tech (Grenchen) AG, die Komponenten für die Medizintechnik und für den Konsumgüterbereich herstellt, sowie der ebenfalls für die Konsumgüterindustrie tätigen Adval Tech (Malaysia) Sdn. Bhd.

Profitabilität
Der EBITDA1) (Betriebsgewinn vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern) betrug im Berichtsjahr 15,2 Mio. CHF (Vorjahr: 18,4 Mio. CHF). Die EBITDA-Marge lag bei 10,8% (2019: 10,3%). Der EBIT1) (Betriebsgewinn vor Zinsen und Steuern) belief sich auf 6,7 Mio. CHF (Vorjahr: 10,3 Mio. CHF), was einer EBIT-Marge von 4,8% entspricht (2019: 5,8%). Den grössten Beitrag zum operativen Ergebnis leisteten die Adval Tech (Switzerland) AG, Niederwangen, die Adval Tech (Grenchen) AG und die Adval Tech (Malaysia) Sdn. Bhd. Der Reingewinn für die Gruppe lag 2020 bei 4,3 Mio. CHF (Vorjahr: 8,7 Mio. CHF).

Investitionen und Nettoumlaufvermögen
Im Jahr 2020 investierte die Adval Tech Gruppe 3,4 Mio. CHF in Sachanlagen (2019: 8,1 Mio. CHF), beispielsweise für Spritzgiessmaschinen in Mexiko, Stanzpressen in Deutschland und Montage-Anlagen für neue Aufträge in Ungarn. Der Geldfluss aus Geschäftstätigkeit belief sich 2020 auf 6,1 Mio. CHF (2019: 4,2 Mio. CHF). Der operative Free Cashflow1) lag bei 3,6 Mio. CHF (2019: -3,8 Mio. CHF). Diese markante Zunahme - trotz Corona - ist hauptsächlich auf den höheren Geldfluss aus Geschäftstätigkeit, auf konsequentes Kostenmanagement und die tieferen Investitionen in Sachanlagen zurückzuführen.

Eigenkapitalquote und Dividendenausschüttung
Die Eigenkapitalquote der Adval Tech Gruppe blieb mit 77,8% per Ende 2020 auf dem hohen Niveau des Vorjahres. Anlässlich der Generalversammlung vom 20. Mai 2021 wird der Verwaltungsrat beantragen, eine Dividende in Höhe von 1.35 CHF pro Aktie auszuschütten.

Ausblick
Angesichts der grossen Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und der umfassenden Umwälzungen in der Automobilindustrie gestaltet sich der Ausblick für das Jahr 2021 äusserst schwierig. Adval Tech rechnet nicht mit einem raschen Ende der Pandemie und geht von weiterhin schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen aus. Der Wandel in der Automobilindustrie wird trotz Corona-Pandemie weiter voranschreiten. Adval Tech verfügt über die Kompetenzen und Ressourcen, um diesen Wandel aktiv mitzugestalten. Die Gruppe hat alle erforderlichen Massnahmen ergriffen, um die Auswirkungen der Krise so gut wie möglich abzufedern, und sie ist bestens gerüstet, um die hohe Anzahl von Produktionsanläufen im Jahr 2021, unter den erschwerten Bedingungen, an den jeweiligen Standorten erfolgreich zu meistern. Auf konkrete Voraussagen für die Gesamtleistung und den EBIT im Jahr 2021 verzichtet die Adval Tech Gruppe.

Die wichtigsten Kennzahlen

2020

2019

Veränderung

Gesamtleistung1) (Mio. CHF)

140,8

178,9

-21,3%

Nettoumsatz (Mio. CHF)

134,9

173,6

-22,3%

Betriebsergebnis vor Abschreibungen EBITDA1) (Mio. CHF)

15,2

18,4

-17,7%

Betriebsergebnis EBIT1) (Mio. CHF)

6,7

10,3

-34,4%

Reingewinn (Mio. CHF)

4,3

8,7

-50,3%

Geldfluss aus Geschäftstätigkeit (Mio. CHF)

6,1

4,2

44,1%

Anzahl Mitarbeitende per 31.12.

1105

1179

-74

Dividende (CHF)

1.352)

2.70

1)Alternative Performance Kennzahl, siehe Geschäftsbericht 2020, Seite 79
2)Antrag des Verwaltungsrates

Kurzporträt der Adval Tech Gruppe
Durch Innovationen Mehrwert schaffen - adding value - dafür steht der Name Adval Tech. Die Adval Tech Gruppe ist ein global tätiger Industriepartner für technologisch anspruchsvolle Komponenten und Bau­gruppen aus Metall und aus Kunststoff. Sie konzentriert sich auf ausgewählte Aktivitäten, insbesondere in ihrem Hauptzielmarkt, der Automobilindustrie. Als Zulieferer und Wert­schöp­fungs­­partner deckt Adval Tech die gesamte Wertschöpfungskette ab: von der Produktentwicklung über den Prototypenbau, die Formen- und Werkzeugentwicklung bis zur Komponentenproduktion und -montage.

Medienmitteilung herunterladen
www.advaltech.com/gruppe/investoren/unternehmensnachrichten/ad-hoc-publizitaet

Kontakt
Markus Reber, CFO, Tel.: +41 31 980 82 70, markus.reber@advaltech.com
Valeria Poretti, Leiterin Corporate HR/Communication, Tel.: +41 31 980 82 66, valeria.poretti@advaltech.com

Geschäftsbericht herunterladen
www.advaltech.com/gruppe/investoren/berichte

Agenda
20. Mai 2021, Generalversammlung 2021 (mit beschränktem Teilnehmerkreis)
Ende August 2021, Bekanntgabe der Semesterzahlen 2021

Neben den historischen Informationen enthält diese Medienmitteilung Aussagen über die Zukunft, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Adval Tech Management AG

Freiburgstrasse 556

3172 Niederwangen

Schweiz

Internet:

www.advaltech.com

ISIN:

CH0008967926

Valorennummer:

896792

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1188412


Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this