Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 12 Minuten
  • DAX

    13.550,10
    +15,13 (+0,11%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.712,63
    -2,74 (-0,07%)
     
  • Dow Jones 30

    32.774,41
    -58,13 (-0,18%)
     
  • Gold

    1.806,50
    -5,80 (-0,32%)
     
  • EUR/USD

    1,0239
    +0,0021 (+0,20%)
     
  • BTC-EUR

    22.554,14
    -458,95 (-1,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    536,53
    -20,82 (-3,74%)
     
  • Öl (Brent)

    89,15
    -1,35 (-1,49%)
     
  • MDAX

    27.236,26
    -34,56 (-0,13%)
     
  • TecDAX

    3.086,81
    -19,37 (-0,62%)
     
  • SDAX

    12.814,63
    +5,63 (+0,04%)
     
  • Nikkei 225

    27.819,33
    -180,63 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.490,22
    +2,07 (+0,03%)
     
  • CAC 40

    6.484,03
    -5,97 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.493,93
    -150,53 (-1,19%)
     

adesso übernimmt quadox AG und rückt in die Top 5 der SAP Analytics-Marktführer in Deutschland auf

DGAP-News: adesso SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
adesso übernimmt quadox AG und rückt in die Top 5 der SAP Analytics-Marktführer in Deutschland auf
29.07.2022 / 07:29
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

adesso übernimmt quadox AG und rückt in die Top 5 der SAP Analytics-Marktführer in Deutschland auf

Die adesso SE übernimmt den SAP Analytics-Spezialisten quadox AG aus Walldorf vollständig. Das schuldenfreie und profitable Unternehmen erzielt einen Umsatz von rund 7 Mio. EUR und eine EBIT-Marge von fast 20 %. Als Kaufpreis wurde ein höherer einstelliger Millionen-Euro-Betrag vereinbart. Es ist geplant, die Gesellschaft zeitnah auf die adesso SE zu verschmelzen und in den Bereich Data & Analytics zu integrieren. Mit der Akquisition verdoppelt adesso das bisherige Expertenteam im Zukunftsgebiet SAP Analytics auf rund 70 Mitarbeitende. Die beiden quadox-Vorstände Christian Schroeter und Rainer Bärmeier werden die gestärkte SAP Analytics-Einheit in verantwortungsvollen Positionen weiterentwickeln. Mit dem Ausbau des wirtschaftlich bedeutenden Querschnittsegments rückt adesso in die Top 5 der größten SAP Analytics-Experten in Deutschland auf. Renommierte Großunternehmen aus dem quadox-Kundenstamm werden künftig aus der adesso Group bedient.

Mit der Transaktion gewinnt adesso namhafte Großunternehmen wie HeidelbergCement, Airbus, Rohde & Schwarz, Deutsche Post und adidas als Neukunden für dieses Geschäftssegment hinzu, mit denen der SAP Analytics-Spezialist quadox langfristige Kundenbeziehungen unterhält. Mit der Übernahme der quadox AG setzt SAP Gold-Partner adesso den strategischen Ausbau des SAP-Geschäftssegments konsequent fort. Nach der Übernahme des SAP-Beratungshauses QUANTO zur Gründung der Tochtergesellschaft adesso orange AG und der Ergänzung um die Akquisitionen Solbicon und Gorbit ist dies bereits die vierte Erweiterung des bedeutenden Technologiefelds. Damit beschäftigt adesso inzwischen über 500 SAP-Berater und -Entwickler.

Benedikt Bonnmann, Leiter des Geschäftsbereichs „Data & Analytics (D&A)“ von adesso, freut sich über die personelle Verstärkung: „Das Team von quadox mit hochanerkannten SAP-Analytics-Spezialisten und Data-Warehouse-Architekten ist eine ideale Ergänzung unserer SAP- und Data- und Analytics-Expertise. SAP Analytics ist ein Zukunftsthema, das wir gerade im Rahmen der S/4HANA-Transformationen verstärkt bei unseren Kunden wahrnehmen. Mit SAP Analytics und SAP IBP optimieren Unternehmen heutzutage ihren Erfolg. Wir sind stolz, auf diesem Gebiet nun zu den Top-5-Anbietern in Deutschland zu gehören und Kunden in anspruchsvollen Großprojekten begleiten zu können.“

Im Vorstand der adesso SE ist Torsten Wegener für die Akquisition von quadox und Integration in den Bereich „Data & Analytics“ verantwortlich. „adesso unterstützt Unternehmen mit Technologie- und Branchen-Know-how und langjähriger Expertise bei ihrer Digitalen Transformation. Wesentliche Bausteine dafür sind datengetriebene Systeme sowie die Implementierung und der Betrieb von SAP-Lösungen – On-Premises und in der Cloud. Mit der kombinierten SAP Analytics-Einheit werden wir noch deutlich leistungsfähiger im Data- und Analytics-Bereich und verstärken uns damit auch insgesamt signifikant auf dem dynamisch wachsenden SAP-Markt. Im Schulterschluss mit unserer Tochter adesso orange etablieren wir so ein führendes Kompetenzzentrum für Business- und Analytics-Lösungen für Großvorhaben in Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung“, resümiert Vorstandsmitglied Wegener den Unternehmenserwerb.

 

adesso Group

Die adesso Group ist mit rund 6.300 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz 2021 von 678,3 Millionen Euro eines der größten deutschen IT-Dienstleistungsunternehmen mit hervorragender Wachstumsperspektive. An eigenen Standorten in Deutschland, weiteren in Europa und der Türkei sowie bei zahlreichen Kunden vor Ort sorgt adesso für die Optimierung der Kerngeschäftsprozesse durch Beratung und Softwareentwicklung. Für stärker standardisierte Aufgabenstellungen bietet adesso fertige Softwareprodukte an. Die Entwicklung eigener, branchenspezifischer Produktangebote eröffnet zusätzliche Wachstums- und Ertragschancen und ist ein weiteres Kernelement der adesso-Strategie. adesso wurde 2020 branchenübergreifend als bester Arbeitgeber seiner Größenklasse in Deutschland ausgezeichnet. Zudem gelang adesso erneut 2020 nach 2016 und 2018 die Erstplatzierung unter den IT-Arbeitgebern.




Kontakt:
Martin Möllmann
Manager Investor Relations
Tel.: +49 231 7000-7000
E-Mail: ir@adesso.de


29.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

adesso SE

Adessoplatz 1

44269 Dortmund

Deutschland

Telefon:

+49 231 7000-7000

Fax:

+49 231 7000-1000

E-Mail:

ir@adesso.de

Internet:

www.adesso-group.de

ISIN:

DE000A0Z23Q5

WKN:

A0Z23Q

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London

EQS News ID:

1408547


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.