Deutsche Märkte öffnen in 42 Minuten
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.258,32
    +338,48 (+1,00%)
     
  • BTC-EUR

    37.462,21
    +1.287,63 (+3,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.102,75
    +62,27 (+5,99%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.896,85
    +150,45 (+1,02%)
     
  • S&P 500

    4.395,64
    +41,45 (+0,95%)
     

ADC Therapeutics schließt Finanzierungsvereinbarung mit HealthCare Royalty im Umfang von bis zu 325 Millionen US-Dollar ab

·Lesedauer: 7 Min.

ADCT veräußert begrenzte Lizenzrechte an ZYNLONTA™ und Cami gegen eine Zahlung von 225 Millionen US-Dollar bei Abschluss sowie von weiteren 100 Millionen US-Dollar als mögliche kurzfristige Meilensteinzahlungen

Zahlung der Lizenzgebühr von 7 % endet bei Erreichen des 2,25- bis 2,50-fachen Kaufpreises

Erlöse werden für fortgesetzte Entwicklung und Kommerzialisierung von ZYNLONTA™ und Cami verwendet

LAUSANNE, Schweiz, August 26, 2021--(BUSINESS WIRE)--ADC Therapeutics SA (NYSE:ADCT), ein kommerziell tätiges Biotechnologieunternehmen, das die Entwicklung neuartiger Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (AWK) zur Behandlung maligner hämatologischer Erkrankungen und solider Tumore anführt, gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Lizenzvereinbarung mit HealthCare Royalty Partners (HealthCare Royalty) unterzeichnet hat.

Im Rahmen der Finanzierungsvereinbarung in Höhe von 325 Millionen US-Dollar wird ADC Therapeutics bei Abschluss 225 Millionen US-Dollar erhalten und besitzt nach der ersten gewerbsmäßigen Veräußerung von ZYNLONTA™ (Loncastuximab-Tesirin) Anspruch auf weitere 75 Millionen US-Dollar in Europa sowie 25 Millionen US-Dollar bei Erreichen eines kurzfristigen kommerziellen Meilensteins für ZYNLONTA. Als Gegenleistung wird HealthCare Royalty eine Lizenzgebühr von 7 % auf die weltweiten Nettoumsätze und Lizenzerlöse mit ZYNLONTA erhalten, mit Ausnahme von Großchina, Singapur und Südkorea, und eine 7-prozentige Lizenzgebühr auf weltweite Nettoumsätzen und Lizenzerlöse mit Cami (Camidanlumab-Tesirin) erhalten (vorbehaltlich Carve-outs). Basierend auf Leistungstests in den Jahren 2026 und 2027 unterliegen diese Lizenzgebühren einer möglichen Anpassung nach oben bis zu einer Obergrenze von 10 %. Die insgesamt von ADCT an HealthCare Royalty zu entrichtenden Lizenzgebühren sind bis zu einem Höchstbetrag fällig, der dem 2,25- bis 2,50-Fachen des an ADCT gezahlten Betrags entspricht, abhängig von den bis 2029 entrichteten Lizenzgebühren. Bei Erreichen des Höchstbetrags endet die Vereinbarung. Mit Abschluss dieser Transaktion und zusammen mit dem aktuellen Kassenbestand des Unternehmens und dem voraussichtlichen Geschäftsplan wird ADC Therapeutics für mehrere Jahre über ein signifikantes Betriebskapital verfügen.

„Diese Transaktion spiegelt den erheblichen Wert von ZYNLONTA und Cami wider. Wir sind hocherfreut über die Partnerschaft mit HealthCare Royalty, einer führenden Investmentgesellschaft im Gesundheitswesen, um die Entwicklung und Kommerzialisierung von ZYNLONTA in Verbindung mit anderen Medikamenten als frühzeitige Therapieoptionen im Rahmen neuer Histologieformen weiterzuführen und um unsere Entwicklungs- und Kommerzialisierungspläne für Cami fortzusetzen", so Chris Martin, CEO bei ADC Therapeutics. „Mit dieser Transaktion sind wir hervorragend positioniert, um unsere Pläne umzusetzen und die Lebensqualität einer Vielzahl von Patienten zu verbessern."

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ADC Therapeutics, um ihre Vision der Entwicklung und Kommerzialisierung effizienter, zielgerichteter Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (AWK) für Patienten mit malignen hämatologischen Erkrankungen und soliden Tumoren zu verwirklichen", so Clarke Futch, Chairman und CEO von HealthCare Royalty. „Unsere Investition spiegelt unser Vertrauen in ZYNLONTA und Cami wider, und wir gehen davon aus, dass beide einen erheblichen medizinischen Nutzen bieten werden. Dies unterstreicht unsere Mission, Innovationen durch starkes Wachstum biopharmazeutischer Unternehmen weltweit zu erleichtern."

Die Vereinbarung beinhaltet die üblichen Bestimmungen für eine derartige Transaktion – eine Rückzahlungsregelung nach Wahl des Unternehmens und eine „Change of Control"-Regelung. Das Unternehmen rechnet mit dem Abschluss der Transaktion bis Anfang September und hat bereits das Formular 6-K eingereicht, das weitere Details enthält.

Morgan Stanley & Co. LLC fungierte als Sole Structuring Agent und Ropes & Gray LLP und Davis Polk LLP agierten bei der Transaktion als Rechtsberater für ADC Therapeutics. Gibson Dunn LLP war als Rechtsberater für HealthCare Royalty tätig.

Über ZYNLONTA™ (Loncastuximab-Tesirin-Lpyl)

ZYNLONTA ist ein auf CD19 abzielendes Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (AWK). Sobald es an eine CD19 exprimierende Zelle gebunden ist, wird ZYNLONTA von der Zelle internalisiert, wo Enzyme eine Pyrrolobenzodiazepin-Nutzlast (PBD) freisetzen. Die hochwirksame Nutzlast bindet sich mit geringer Verzerrung an die kleine DNA-Furche und bleibt dadurch weniger sichtbar für die DNA-Reparaturmechanismen. Damit wird letztlich der Zellzyklus gestoppt und die Tumorzellen sterben ab.

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) erteilte ZYNLONTA™ (Loncastuximab-Tesirine-Lpyl) die Zulassung für die Behandlung erwachsener Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem (r/r) großzelligem B-Zell-Lymphom nach zwei oder mehr Linien systemischer Therapie, einschließlich des nicht anderweitig spezifizierten (NOS) diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms (DLBCL), des DLBCL, das aus einem niedriggradigen Lymphom entsteht, sowie des hochgradigen B-Zell-Lymphoms. Die Studie umfasste ein breites Spektrum stark vorbehandelter Patienten (durchschnittlich drei vorherige Therapielinien) mit einer schwer zu behandelnden Erkrankung, einschließlich Patienten, die nicht auf eine Erstlinienbehandlung ansprachen, Patienten, deren Erkrankung nach allen vorherigen Therapielinien wieder ausbrach, Patienten mit Double/Triple-Hit-Genetik und Patienten, die eine Stammzelltransplantation und eine CAR-T-Therapie vor ihrer Behandlung mit ZYNLONTA erhielten. Diese Indikation wurde von der FDA aufgrund der Gesamtansprechrate im beschleunigten Verfahren zugelassen, und die fortgesetzte Zulassung für diese Indikation kann von der Überprüfung und Beschreibung des klinischen Nutzens in einer Bestätigungsstudie abhängig gemacht werden.

ZYNLONTA wird außerdem auch in Kombinationsstudien als Therapieoption für andere B-Zell-Malignome und in früheren Therapielinien evaluiert.

Über Camidanlumab-Tesirin (Cami)

Camidanlumab-Tesirin (Cami, vormals ADCT-301) ist ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (AWK), das aus einem monoklonalen Antikörper besteht, der an CD25 (HuMax®-TAC, lizenziert von Genmab A/S) bindet und mit der Pyrrolobenzodiazepin (PBD)-Dimer-Nutzlast Tesirin konjugiert ist. Einmal an eine CD25-exprimierende Tumorzelle gebunden, wird Cami in die Zelle internalisiert, wo Enzyme den PBD-basierten Sprengkopf freisetzen und die Zelle abtöten. Dies gilt sowohl für CD25-exprimierende Tumorzellen als auch für CD25-exprimierende Tregs. Die intratumorale Freisetzung des PBD-Sprengkopfes kann auch zum „Bystander-Killing" benachbarter Tumorzellen führen. Außerdem hat sich gezeigt, dass PBDs den immunogenen Zelltod induzieren. Alle diese Eigenschaften von Cami können die immunvermittelte Anti-Tumor-Aktivität verbessern.

Cami wird in einer zulassungsrelevanten klinischen Phase-2-Studie an Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Hodgkin-Lymphom (HL) sowie in einer klinischen Phase-1b-Studie als Monotherapie und in Kombination mit Pembrolizumab bei soliden Tumoren untersucht.

Über ADC Therapeutics

ADC Therapeutics (NYSE: ADCT) ist ein kommerziell tätiges Biotechnologieunternehmen, das mit seinen zielgerichteten Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (AWK) der nächsten Generation die Lebensqualität von Krebspatienten verbessert. Das Unternehmen treibt die Entwicklung seiner proprietären PBD-basierten AWK-Technologie voran, um das Behandlungsparadigma für Patienten mit hämatologischen Malignomen und soliden Tumoren zu verändern.

Das auf CD19 abzielende AWK ZYNLONTA™ (Loncastuximab-Tesirin-Lpyl) ist von der FDA für die Behandlung des rezidivierten oder refraktären diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms nach zwei oder mehr Linien systemischer Therapie zugelassen. Auch in Kombination mit anderen Wirkstoffen wird ZYNLONTA in fortgeschrittenen klinischen Studien geprüft. Cami (Camidanlumab-Tesirin) wird in einer späten klinischen Studie bei rezidiviertem oder refraktärem Hodgkin-Lymphom und in einer klinischen Phase-1b-Studie bei verschiedenen fortgeschrittenen soliden Tumoren geprüft. Neben ZYNLONTA und Cami hat das Unternehmen mehrere PBD-basierte AWK in laufender klinischer und präklinischer Entwicklung.

Der Sitz von ADC Therapeutics befindet sich in Lausanne (Biopôle) in der Schweiz. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in London, im Raum San Francisco und in New Jersey. Weitere Informationen finden Sie unter https://adctherapeutics.com/ und folgen Sie unserem Unternehmen auf Twitter und LinkedIn.

ZYNLONTA™ ist eine Marke von ADC Therapeutics SA.

Über HealthCare Royalty

HealthCare Royalty erwirbt die Rechte an Lizenzgebühren und nutzt fremdkapitalähnliche Strukturen für Investitionen in biowissenschaftliche Projekte, die sich im kommerziellem oder im vorkommerziellem Stadium befinden. HealthCare Royalty verwaltet einen Gesamtkapitaleinsatz von 5,8 Mrd. Dollar und unterhält Büros in Stamford (Connecticut), San Francisco, Boston und London. Weitere Informationen finden Sie unter www.healthcareroyalty.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210826005794/de/

Contacts

Ansprechpartner für Investoren
Eugenia Litz
ADC Therapeutics
Eugenia.Litz@adctherapeutics.com
Tel.: +44 7879 627205

Amanda Hamilton
ADC Therapeutics
amanda.hamilton@adctherapeutics.com
Tel.: +1 917-288-7023

US-Medien
Mary Ann Ondish
ADC Therapeutics
maryann.ondish@adctherapeutics.com
Tel.: +1 914-552-4625

EU-Medien
Alexandre Müller
Dynamics Group
amu@dynamicsgroup.ch
Tel.: +41 (0) 43 268 3231

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.