Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.631,86
    +387,93 (+0,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.446,07
    -22,03 (-1,50%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

Adamastor stellt den FURIA vor, den ersten portugiesischen Supersportwagen

PORTO, 14. Mai 2024 /PRNewswire/ -- Die Geschichte der portugiesischen Automobilindustrie ist voll von guten Beispielen für die Bedeutung des portugiesischen Unternehmertums, den Wunsch, „der Welt neue Welten zu geben", die enorme Fähigkeit, sich an die Arbeit zu machen und Ideen in die Realität umzusetzen. Bei all dem gibt es eine Gemeinsamkeit: ein oder zwei „Genies", die, manchmal nicht auf die offensichtlichste Art und Weise oder unter Überwindung der ungewöhnlichsten Hindernisse etwas verwirklichen, von dem sie geträumt haben. Adamastor hat eine Menge von all diesen Dingen. Viel Idealismus, viel Leidenschaft und gleichzeitig eine Menge Know-how. Das Ergebnis wird heute vorgestellt: der FURIA!

Adamastor unveiled the first Portuguese Super Sports this Tuesday, the Furia.
Adamastor unveiled the first Portuguese Super Sports this Tuesday, the Furia.

Ein Supersportwagen ist im Wesentlichen ein exklusiver Hochleistungssportwagen, der aus spezifischen Komponenten von höchster Qualität besteht und Enthusiasten und Sammlern auf der ganzen Welt mehr Leistung und modernste Technik bietet. Genau in diesem Segment, das auch in Bezug auf die Exklusivität „super" ist, will sich Adamastor positionieren.

Das konstante Wachstum und die Entwicklung der Gesellschaft und der Wirtschaft haben dazu geführt, dass sich die Zahl der wohlhabenderen Verbraucher vergrößert hat, von denen viele zu den Stammkunden der begrenzten Supersportwagen-Kategorie gehören. Es ist daher zu erwarten, dass die Nachfrage nach Supersportwagen weiter steigen wird, was das Wachstum des Sektors ebenfalls begünstigt.

WERBUNG

Aber auch die anspruchsvolle Konstruktion, das Fahrerlebnis und das hohe Niveau von Design und Technik sind dafür verantwortlich, dass das Marktsegment von Adamastor an der Spitze der Entwicklung von Know-how, FuE und technischem Wissen in dieser Spitzenkategorie innerhalb der aufregenden Automobilindustrie steht. Genau hier will sich Adamastor mit der Einführung des Furia von der Konkurrenz absetzen.

Wo wird der erste portugiesische Supersportwagen hergestellt?

Adamastor arbeitete in seinen Einrichtungen in Perafita am Rande von Porto an der Entwicklung des ersten portugiesischen Supersportwagens. Das hochspezialisierte Ingenieur-, Produktions- und Konstruktionsteam verfügt jedoch auch über die technischen und personellen Ressourcen, um eigene Werkzeuge, Ausrüstungen und andere Komponenten zu entwerfen, zu entwickeln und zu produzieren, und hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, bei der Durchführung exzellenter technischer Projekte auf internationaler Ebene führend zu sein, wobei der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Kohlefaserkomponenten höchster Qualität liegt. Somit war Adamastor Advanced Technologies geboren.

Um dies zu erreichen, setzt das Unternehmen modernste technische Lösungen ein, von der Konzeption bis zur Validierung, natürlich einschließlich der Entwicklung und Produktion, und verfügt über alle Fähigkeiten und Kompetenzen, die es ihm ermöglichen, sich als einer der Hauptakteure der Branche bei der Herstellung von Kohlefaserkomponenten für den Einsatz in der anspruchsvollen Automobilindustrie, im Bereich der neuen Mobilitätslösungen und in der anspruchsvollen Welt des Rennsports zu profilieren und gleichzeitig seine Anpassungsfähigkeit an eine sich ständig verändernde und weiterentwickelnde Branche unter Beweis zu stellen.

Von der fortschrittlichen CNC-Bearbeitungstechnologie bis hin zu modernen 3D-Druckwerkzeugen, einschließlich der bereits erwähnten Herstellung von Kohlefaserkomponenten, haben die Erfahrung, das Fachwissen und der ausgezeichnete Service von Adamastor Advanced Technologies dazu geführt, dass das Unternehmen von Kunden mit spezifischen Anforderungen gewählt wurde, wie z. B. für die Herstellung von Kohlefaserkarosserien und Kraftstofftanks für Off-Road-Rennfahrzeuge, Propeller für die Windenergieerzeugung und andere hochpräzise Komponenten, bei denen enge Toleranzen für die Anwendung und den korrekten Betrieb der Komponente unter Arbeitsbedingungen entscheidend sind.

In diesem Zusammenhang ist auch das Partnernetz von Adamastor einer der wichtigsten Trümpfe des Unternehmens. Jeder seiner Partner bietet die Erfahrung und das technische Know-how, die erforderlich sind, um optimale Ergebnisse zu erzielen und die hohen Qualitätsstandards und Anforderungen der Kunden zu erfüllen. Beispiele hierfür sind Partnerschaften mit Creodynamics – virtuelle Simulation eines Windkanals mit CFD-Software (Computational Fluid Dynamics), wie sie in der Formel 1 verwendet wird; mit Canopy – virtuelle Simulation von Rennen und Rundenzeiten, die von einigen Teams in der FIA World Endurance Championship und der Formel 2 verwendet werden; und mit Altair – FEA (Finite Element Analysis)

Alle Informationen finden Sie hier: https://www.adamastor.com.pt/home

Technische Daten – Adamastor Furia

Karosserie:
Kohlefaser

Außenabmessungen
Länge: 4.560 mm
Breite: 2.212 mm
Höhe: 1.098 mm
Gewicht: 1.100 kg (trocken in der Rennversion)

Spurbreite
Vorne: 1.755 mm
Hinten: 1.705 mm
Radstand: 2.800 mm

Aufhängung
Geometrie: entkoppelte Doppelquerlenker, Schraubenfeder auf Stoßdämpfer
Verstellmöglichkeiten unterstützt: Spur, Sturz, Nachlauf, Bodenfreiheit, Wanksteifigkeit, Höckersteifigkeit

Motor
Architektur: V6, Doppelturbo, bezogen von Ford Performance
Hubraum: 3,5 Liter
Maximale Leistung: + 650 PS
Maximales Drehmoment: + 571 Nm
Kraftstoff: Benzin; kompatibel mit synthetischen Kraftstoffen
Höchstgeschwindigkeit: über 300 km/h in der Straßenversion
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: ca. 3,5 Sekunden
Beschleunigung von 0 auf 200 km/h: etwa 10,2 Sekunden

Maximaler Abtrieb
Rennversion: 250 km/h –1.800 kg
Straßenversion: 250 km/h – 1.000 kg

Bremsen
378-mm-Scheiben vorn und 356-mm-Scheiben hinten. 6-Kolben-Bremssättel vorne und 4-Kolben-Bremssättel hinten. Bremskraftverteilung bei der Rennversion verfügbar.

Serienmäßige Ausstattung
ABS und TC

Anpassungsmöglichkeiten
Adamastor bietet eine breite Palette an Personalisierungsmöglichkeiten für den Furia, einschließlich der Innenraumgestaltung.

Geplante Produktion:
Limitierte Serie von 60 Stück

Preis der straßenzugelassenen Version:
Geschätzt: 1,6 Millionen Euro + Steuern

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2410982/Adamastor_Super_Sports.jpg
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2410981/Adamastor_350_HorsePower.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/2094180/Adamastor_Logo.jpg

The Furia is equipped with a Ford Performance engine that produces more than 350 horsepower
The Furia is equipped with a Ford Performance engine that produces more than 350 horsepower

 

Adamastor Logo
Adamastor Logo

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/adamastor-stellt-den-furia-vor-den-ersten-portugiesischen-supersportwagen-302144017.html