Suchen Sie eine neue Position?

ADAC testet "intelligente Lichtsysteme"

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
BMW.DE113,00+1,00

München (dapd). Acht sogenannte intelligente Lichtsysteme hat der ADAC einem Test unterzogen. Sieben davon überzeugten mit der Note "gut". Sieger ist der neue VW Golf, knapp vor dem 1er BMW (Xetra: 519000 - Nachrichten) , wie der ADAC in München mitteilte. Schlusslicht wurde der Ford Focus, das zweitteuerste Autolicht im Test. Hier vergaben die Fachleute des Autoclubs nur die Note "befriedigend".

Gewonnen hat das Lichtsystem des Golf VII mit adaptivem Xenonlicht und dynamischem Fernlichtassistenten. Es sei in den einzelnen Kategorien zwar nicht immer das Beste, zeige aber nirgends Schwächen, urteilten die Fachleute. Knapp dahinter liege der BMW 1er, dessen Kurvenausleuchtung hervorragend sei. Der Fernlichtassistent arbeite zwar zuverlässig, reagiere aber nicht sehr feinfühlig.

Mit etwas Abstand dahinter folgten gleichauf Audi A3 und Mercedes A-Klasse. Minimal schlechter schnitten Opel Astra und Renault Mégane ab. Der Volvo V40 beschränkt sich laut Testergebnis bei Xenonscheinwerfern auf normales Kurvenlicht und erreicht nur Platz sieben. Schlusslicht Ford Focus hat ein weniger homogenes Licht. Auch ein Kurvenlicht fehlt hier.

Autofahrer müssen derzeit rund 1.400 bis 2.500 Euro für ein intelligentes Lichtsystem ausgeben. Diese Technik leuchtet beispielsweise Kurven aus, erweitert den Lichtkegel beim Abbiegen, dunkelt beim Gegenverkehr ab und strahlt durch Xenonlicht heller, sowie in der Stadt anders als auf der Autobahn - alles ohne Zutun des Fahrers.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Emoji bekommen unterschiedliche Hautfarben dpa - Di., 24. Feb 2015 11:37 MEZ

    Emoji-Symbole gibt es bald mit unterschiedlichen Hautfarben. Den Anfang macht Apple: Die zusätzlichen Darstellungen sollen in einer künftigen Version der Betriebssysteme für Mac-Computer sowie iPhones und iPads verwendet werden. Emoji sind kleine Pictogramme, die Gesichter oder Gegenstände zeigen.

  • Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unbestimmt
    Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unbestimmt

    Die griechischen Reformpläne sind nach Worten von Finanzminister Gianis Varoufakis in Abstimmung mit anderen Euroländern absichtlich unbestimmt formuliert. Sonst würden sie nicht die notwendige Zustimmung der Parlamente der Euroländer erhalten, sagte er am Freitag im Fernsehen. Er bezeichnete dieses Vorgehen als «produktive …

  • Schnee aus Boston im Online-Shop Yahoo Finanzen - Do., 26. Feb 2015 11:34 MEZ

    Es gibt Geschäftsideen, die erscheinen wie Sternschnuppen am Himmel: Glitzerbomben direkt ins Büro geliefert, oder jetzt neu, Schnee in Flaschen per Post. Ein Mann aus Boston, Massachusetts, will den Schneesegen, der seiner Heimat in diesem Winter zuteil wurde, mit der ganzen Welt teilen – und dabei noch ein paar Dollar …

  • 15-jährige Unternehmerin verdient halbe Million Dollar im Jahr Yahoo Finanzen - Mo., 23. Feb 2015 12:58 MEZ

    Für ihr lukratives Unternehmen musste Noa Mintz zuletzt sogar einen CEO einstellen. Denn auch wenn die Inhaberin einer Kinderbetreuungsagentur mit ihrem Job gut verdient, muss sie trotzdem noch die High-School-Bank drücken.

  • Facebook-Falle: Falsche Ikea-Gutscheine im Umlauf Yahoo Finanzen - Mi., 25. Feb 2015 13:57 MEZ

    Nachdem schon 2014 vor unzähligen Fake-Coupons von Unternehmen wie Zara oder H&M gewarnt wurde, ist nun auch das schwedische Möbelkaufhaus Ikea Opfer einer großen Fälschungsaktion geworden.

 
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »