Blogs auf Yahoo Finanzen:

Acino halten

Zürich (www.aktiencheck.de) - Andrew C. Weiss, Analyst von Vontobel Research, stuft die Aktie von Acino (ISIN CH0021190902/ WKN A0EAGS) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" weiterhin mit "hold" ein.

Insgesamt scheinen die Umsätze der Konsensprognose zu entsprechen, leicht gebremst durch den Lagerabbau, so die Analysten von Vontobel Research. Preisdruck und höhere Integrationskosten würden ein unerwartet niedriges EBITDA nach sich ziehen. Noch Anfang Dezember habe das Unternehmen die Vorgabe für die EBITDA-Marge von 17% bestätigt. Da die Kreditlinie und der Zins des Unternehmens an das EBITDA gekoppelt seien, würden sich die Analysten fragen, ob die drastische Ankündigung von Acino, komplett auf die Dividende zu verzichten, dem Druck der Bank geschuldet sein könnte. Der Baraufwand für die Ausschüttung der Dividende läge bei nur CHF 3,5 Mio.

Die Analysten würden ihre EBITDA-Prognose für das GJ12 um knapp 15 bis 25% senken müssen. Auch die Zahlen für das GJ13 könnten betroffen sein. Der Preisdruck in Industrieländern dürfte auch in Zukunft ein Thema sein, daher könnte es etwas länger dauern, bis die Vorgabe einer langfristigen EBITDA Marge von 25% erreicht werde.

Der nächste Kursimpuls für die Aktie von Acino wäre die Veröffentlichung der Zahlen für das GJ12 (7. März 2013).

Entscheidend für langfristige Wertschöpfung sei die Entwicklung von Produkten mit technischem Vorsprung. Die Umsätze mit Markengenerika seien nach Erachten der Analysten weniger zuverlässig, daher würden sie sie als weniger attraktive Anlagemöglichkeiten einstufen.

Nach Ansicht der Analysten von Vontobel Research ist das Geschäftsmodell von Acino nach wie vor stark anfällig für Markengenerika, daher bestätigen sie ihr "hold"-Rating für die Aktie. Das Kursziel sehe man bei CHF 123. (Analyse vom 24.01.2013) (24.01.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück

    Der in den USA angeklagte deutschstämmige Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll seine in Neuseeland beschlagnahmten Vermögenswerte zurückbekommen.

  • U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals

    Die U-Boot-Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug ist endlich richtig im Gange: Beim dritten Versuch klappte der Einsatz wie vorgesehen.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

  • Eiswaffel statt Geleebohne: Das Versionschaos bei Android
    Eiswaffel statt Geleebohne: Das Versionschaos bei Android

    Die größtmögliche Sicherheit und die neuesten Features bekommt nur, wer Tablet, Smartphone und Computer immer auf dem neuesten Stand hält. Android-Nutzer müssen auf Updates für ihr Betriebssystem aber oft lange warten - oder sogar ganz verzichten.

  • Google kauft Drohnen-Hersteller für globale Internet-Versorgung
    Google kauft Drohnen-Hersteller für globale Internet-Versorgung

    Google und Facebook erhöhen im Wettlauf um die globale Internet-Versorgung das Tempo: Google kauft den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace, an dem zuvor auch Facebook interessiert gewesen sein soll. Ein Preis wurde am Montag nicht genannt.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »