Deutsche Märkte schließen in 31 Minuten
  • DAX

    15.317,45
    +121,48 (+0,80%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.015,43
    +39,02 (+0,98%)
     
  • Dow Jones 30

    34.037,34
    -99,97 (-0,29%)
     
  • Gold

    1.786,00
    -7,10 (-0,40%)
     
  • EUR/USD

    1,2028
    -0,0012 (-0,10%)
     
  • BTC-EUR

    45.526,80
    -1.040,53 (-2,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.281,92
    +38,86 (+3,13%)
     
  • Öl (Brent)

    61,44
    +0,09 (+0,15%)
     
  • MDAX

    32.820,65
    +274,89 (+0,84%)
     
  • TecDAX

    3.530,08
    +49,39 (+1,42%)
     
  • SDAX

    16.011,10
    +280,00 (+1,78%)
     
  • Nikkei 225

    29.188,17
    +679,62 (+2,38%)
     
  • FTSE 100

    6.928,91
    +33,62 (+0,49%)
     
  • CAC 40

    6.269,56
    +59,01 (+0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.981,18
    +30,96 (+0,22%)
     

Achtung Investoren: Hier sind zwei Konzerne, von denen ihr schon im Mai mehr Dividende bekommt!

Andre Kulpa, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Aktiensparplan Dividenden Dividendenerhöhung Dividendenrendite Aktien
Aktiensparplan Dividenden Dividendenerhöhung Dividendenrendite Aktien

Die Zeiten für Sparer und Leute, die einfach nur ihr Geld gewinnbringend anlegen wollen, sind wirklich nicht ganz so einfach. Denn wie ja allgemein bekannt sein dürfte, gibt es auf Tagesgeld- oder Sparkonten so gut wie keine Zinsen mehr zu erzielen. Da ist es natürlich gut, dass es mit Dividendenaktien eine tolle Alternative gibt, um sich doch noch einen passiven Einkommensstrom zu generieren.

Wie schön, wenn man dabei Titel in seinem Depot hat, die einem jedes Jahr ein wenig mehr an Dividendeneinkommen liefern. Und bei einer guten Mischung der Aktien verteilen sich die Anhebungen der Ausschüttung über das ganze Jahr. Wir wollen heute einmal kurz auf zwei Konzerne schauen, die ihre Aktionäre schon im Mai mit ein wenig mehr Dividende verwöhnen.

Colgate-Palmolive

Ich denke, über das amerikanische Unternehmen Colgate-Palmolive (WKN: 850667) braucht man eigentlich nicht viele Worte zu verlieren. Der Konzern ist nämlich weltweit einer der größten Produzenten von Zahnpasta und Haushaltshygieneprodukten. Seine Produkte sind somit wohl in den Haushalten der meisten Menschen anzutreffen.

Die Aktie von Colgate-Palmolive könnte meines Erachtens für Anleger, die solide Dividenden bevorzugen, eine gute Wahl darstellen. Man sollte wissen, dass vom Unternehmen bereits seit dem Jahr 1895 eine Ausschüttung gezahlt wird. Und regelmäßige Anhebungen der Dividende kann man seit nunmehr 58 Jahren beobachten.

Erst kürzlich wurde die Quartalsdividende um 2,27 % auf 0,45 US-Dollar je Aktie erhöht. Und sie wird bereits am 14.05.2021 zur Auszahlung kommen. Die aktuelle Dividendenanhebung erscheint auf den ersten Blick nicht sonderlich hoch. Doch insgesamt ist die jährliche Dividende in den letzten 20 Jahren um insgesamt 430 % angehoben worden. Was immerhin einer durchschnittlichen Steigerung von 8,7 % pro Jahr entspricht.

Aber auch die Aktie von Colgate kann durchaus eine zufriedenstellende Entwicklung vorweisen. Aktuell notiert sie in New York mit 79,22 US-Dollar (26.03.2021) gute 21 % höher als noch vor zwölf Monaten. Und in den letzten 20 Jahren kann man bei ihr einen Kursanstieg von insgesamt 198 % ermitteln. Bewertet werden die Papiere derzeit mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 23 und liefern dem Investor aktuell eine Dividendenrendite von 2,26 %. Vor allem für Langfristanleger, die auf der Suche nach einer soliden Dividendenaktie sind, könnte Colgate-Palmolive also durchaus einmal einen genaueren Blick wert sein.

British American Tobacco (BAT)

Kommen wir auch gleich zur zweiten Firma, die bereits im Mai mehr Dividende an ihre Aktionäre auszahlen wird. Es handelt sich hierbei um den englischen Tabakkonzern British American Tobacco (WKN: 916018) oder kurz BAT. Aber in Sachen Gewinnbeteiligung können die Investoren schon seit Jahren auf den Zigarettenhersteller bauen. Denn obwohl ja gerade das Tabakgeschäft immer wieder dem einen oder anderen negativen Einfluss ausgesetzt ist, schraubt BAT seine Ausschüttung schon seit vielen Jahren kontinuierlich nach oben.

Gerade erst im Februar wurde eine Erhöhung der jährlichen Dividende um 2,5 % auf 215,6 GB-Pence je Aktie bekannt gegeben. Vor 20 Jahren waren es an dieser Stelle gerade einmal 29 GB-Pence je Anteilsschein, über die sich die Investoren als Gewinnausschüttung freuen konnten. Für diesen Zeitraum kann man also insgesamt eine sehr erfreuliche Steigerung der Dividende von 643 % ermitteln. Dies entsprich immerhin einer durchschnittlichen jährlichen Erhöhung von 10,55 %.

Ich bin optimistisch, dass BAT seine Aktionäre auch weiterhin mit einer soliden Dividendenpolitik verwöhnen sollte. Die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr sind erfreulich und in Bezug auf das Ergebnis je Aktie (EPS) sehen wir eine für einen Tabakkonzern recht niedrige Ausschüttungsquote von gerade einmal 65 %. Dies hat natürlich auch damit zu tun, dass das EPS gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,5 % gesteigert werden konnte.

Die Aktie von BAT kann trotz der guten Geschäftsergebnisse leider derzeit noch nicht richtig profitieren. Aktuell wird sie in London auf einem Niveau von 2.775,50 GB-Pence (26.03.2021) gehandelt. Und damit immer noch knapp 51 % unter ihrem absoluten Höchststand, den sie im Juni 2017 erreicht hatte. Die BAT-Aktie bietet meiner Meinung nach also nicht nur eine Menge Aufholpotenzial. Auch die aktuelle Dividendenrendite von 7,77 % erscheint mir mehr als attraktiv. Einkommensinvestoren, die dies genauso sehen, könnten sich mit BAT also ruhigen Gewissens einmal etwas näher beschäftigen.

The post Achtung Investoren: Hier sind zwei Konzerne, von denen ihr schon im Mai mehr Dividende bekommt! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt Aktien von British American Tobacco. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021