Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.541,38
    +1,82 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.962,41
    +0,42 (+0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    34.347,03
    +152,97 (+0,45%)
     
  • Gold

    1.754,00
    +8,40 (+0,48%)
     
  • EUR/USD

    1,0405
    -0,0008 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    15.946,71
    -7,20 (-0,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    386,97
    +4,32 (+1,13%)
     
  • Öl (Brent)

    76,28
    -1,66 (-2,13%)
     
  • MDAX

    25.971,45
    -83,48 (-0,32%)
     
  • TecDAX

    3.118,19
    -9,18 (-0,29%)
     
  • SDAX

    12.511,05
    -71,62 (-0,57%)
     
  • Nikkei 225

    28.283,03
    -100,06 (-0,35%)
     
  • FTSE 100

    7.486,67
    +20,07 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    6.712,48
    +5,16 (+0,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.226,36
    -58,96 (-0,52%)
     

Achtung Investoren: Unbekannter US-Versorger mit gutem Kursverlauf und solider Dividende!

ETF Oktober NextEra Aktie Energieversorger
ETF Oktober NextEra Aktie Energieversorger

Wie nicht wenige unserer Zunft bin auch ich als Aktieninvestor mit Leidenschaft dabei. Denn für uns gibt es schließlich nichts Schöneres, als uns ein Depot mit interessanten und aussichtsreichen Werten zusammenzustellen. Und zusätzlich können wir uns natürlich auch noch an schönen Dividenden erfreuen.

Doch wenn es um das Aufspüren von neuen Aktien geht, gestaltet sich die Suche manchmal etwas schwierig. Denn ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass man in der Finanzpresse fast immer nur Artikel über dieselben Titel findet. Und auch in diversen Internetforen geht es ja meistens nur um die gehypten Überflieger.

Aber ich schaue auch gerne einmal in die zweite Reihe. Vor allem relativ unbekannte Versorgeraktien aus den USA finde ich äußerst spannend. Viele von ihnen bieten nämlich schon seit Jahren einen guten Kursverlauf. Auch sind die US-Versorger als zuverlässige Dividendenzahler bekannt.

Mit der amerikanischen CMS Energy Corporation (WKN: 850795) habe ich genau solch einen Wert ausfindig gemacht. Der Energiekonzern versorgt im US-Bundesstaat Michigan 6,8 Mio. der insgesamt 10 Mio. Einwohner mit Strom und Erdgas.

Gerade bei der Stromerzeugung will CMS Energy immer grüner werden. Es sind einige Wasserkraftwerke in Betrieb und hinzu kommen jetzt noch Windparks und moderne Solarkraftwerke. Bis 2030 will man fast 40 % des Stroms aus erneuerbaren Energiequellen an die Kunden liefern.

Schauen wir auf die Dividende

Wie schon angesprochen, zählen viele US-Versorger zu den solideren Dividendenzahlern. Dies hat sicherlich ein Stück weit mit ihrem relativ konjunkturunabhängigen Geschäftsmodell zu tun. Und so betreibt auch CMS Energy eine äußerst aktionärsfreundliche Ausschüttungspolitik.

Wie viele amerikanische Unternehmen hat auch CMS Energy die Zahlung seiner Gewinnbeteiligung auf vier Termine im Jahr aufgeteilt. Derzeit ist es eine Dividende von 0,46 US-Dollar je Aktie, die alle drei Monate zur Auszahlung kommt. Auf ein Jahr hochgerechnet können sich die Aktionäre also derzeit über eine Gesamtausschüttung von 1,84 US-Dollar je Anteilsschein freuen.

Aber wie sah es an dieser Stelle vor zehn Jahren aus? Im Jahr 2012 waren es insgesamt nur 0,96 US-Dollar, die insgesamt je Aktie an die Investoren ausgeschüttet wurden. In diesem Zeitraum können wir also ein Dividendenwachstum von immerhin 92 % ausmachen.

Werfen wir einen Blick auf die Aktie

Schauen wir uns zunächst an, wie sich die CMS-Aktie in der diesjährigen Börsenkorrektur geschlagen hat. Eigentlich ganz gut, könnte man sagen. Denn mit 58,42 US-Dollar ging sie am 11.11.2022 nur 9,7 % tiefer aus dem New Yorker Handel als Anfang Januar.

Doch sollte man sich natürlich nicht nur auf das aktuelle Jahr konzentrieren. Gerade langfristig kann nämlich so manche Aktie ihre volle Stärke entfalten. So sollte es also Sinn machen, dass wir uns auch von den CMS-Papieren einmal die Performance für verschiedene Anlagezeiträume rückblickend anschauen.

Für eine bessere Übersicht habe ich diese einmal in folgende Tabelle übertragen:

Datum des Investments

Anlagezeitraum

Endergebnis

12.11.2012

10 Jahre

156 %

12.11.2007

15 Jahre

258 %

11.11.2002

20 Jahre

630 %

Quelle: https://www.cmsenergy.com/investor-relations/stock-information/default.aspx

Also ich finde, dass diese Ergebnisse für eine langweilige Versorgeraktie durchaus attraktiv erscheinen. Und wenn man die Dividende noch hinzuaddiert, dann sehen wir beispielsweise für die letzten 20 Jahre einen Total Return von 849 %.

Die Bewertung der CMS-Aktie liegt derzeit bei einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 22 sicherlich noch in einem vertretbaren Bereich. Und was kann man bei der Dividendenrendite erkennen? Hier lässt sich aktuell ein Wert von 3,51 % ermitteln.

Erst Ende Oktober wurden von CMS Energy die Zahlen zum dritten Quartal vorgelegt. Hier wurden mit einem Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahresquartal von 17,33 % und einem leichten Plus von 3,7 % beim Ergebnis je Aktie (EPS) die Erwartungen in beiden Disziplinen übertroffen.

Die Aktie von CMS wird vermutlich auch in den nächsten Jahren nicht zu einer Kursrakete mutieren. Doch wer auf eine solide Dividende Wert legt und mit einem etwas langsameren Nach-oben-Hangeln des Aktienkurses leben kann, könnte sich durchaus einmal etwas intensiver mit dem Energieversorger aus Michigan beschäftigen.

Der Artikel Achtung Investoren: Unbekannter US-Versorger mit gutem Kursverlauf und solider Dividende! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022