Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 11 Minuten
  • Nikkei 225

    28.025,71
    -137,12 (-0,49%)
     
  • Dow Jones 30

    33.849,46
    -497,57 (-1,45%)
     
  • BTC-EUR

    15.816,33
    +107,52 (+0,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    386,89
    +6,60 (+1,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.049,50
    -176,86 (-1,58%)
     
  • S&P 500

    3.963,94
    -62,18 (-1,54%)
     

Achtung Investoren: Die Aktie dieses US-Versorgers bietet im Moment knapp 5 % Dividendenrendite!

Aktie
Aktie

Womöglich sind die meisten Investoren von der Entwicklung ihres Depots in diesem Jahr nicht ganz so begeistert. Denn leider haben sich viele Aktien im Zuge der allgemeinen Börsenturbulenzen wieder relativ weit von ihren Höchstständen entfernt. Was sich natürlich auf die Gesamtperformance eines Portfolios sehr schnell negativ auswirken kann.

Doch längst nicht alle Anleger haben dieses Jahr Trübsal blasen müssen. Dies gilt vor allem für diejenigen, die auch die eine oder andere Dividendenaktie in ihrem Bestand haben. Denn auch in der diesjährigen Börsenkorrektur sind die Gewinnausschüttungen ja fleißig weitergezahlt worden.

Noch besser ist natürlich, wenn zusätzlich auch der Kursverlauf noch überzeugen konnte, was zum Beispiel auf viele amerikanische Versorgeraktien zutrifft. Hier bin ich in der zweiten Reihe auf den US-Energiekonzern Williams Companies (WKN: 855451) aufmerksam geworden. Die Aktie kann im aktuellen Jahr nicht nur mit einer guten Kursentwicklung punkten, sondern präsentiert sich auch mit einer schönen Dividende.

Bei den deutschen Anlegern ist die Aktie von Williams Companies allerdings so gut wie unbekannt. Darauf deuten zumindest die hierzulande sehr geringen Börsenumsätze hin. Dabei wurde der Energieversorger mit Sitz in Tulsa (Oklahoma) bereits 1908 gegründet. Spezialisiert hat sich die Firma mit ihren 6.500 Mitarbeitern auf die Exploration und Produktion von Erdgas sowie dessen Weiterverarbeitung.

Dazu betreibt der Energielieferant in den USA insgesamt drei Pipelines mit einer Gesamtlänge von 24.000 Kilometern. Da sie zusammen eine Kapazität von 340 Mio. Kubikmeter pro Tag erreichen, wären sie in der Lage, 12 % des Energieverbrauchs der Vereinigten Staaten zu transportieren.

Kommen wir aber zur Dividende

Wer mehrmals im Jahr eine Gewinnbeteiligung erhalten möchte, könnte sich mit der Aktie von Williams Companies sicherlich anfreunden. Denn wie in den USA weit verbreitet, zahlt das Energieunternehmen seine Dividende sehr aktionärsfreundlich alle drei Monate aus.

Die letzte Anhebung der Ausschüttung fand bereits Anfang des Jahres statt. Und seitdem erhalten die Aktionäre mit 0,425 US-Dollar je Aktie eine um 3,7 % höhere Quartalsdividende als 2021. Für das Gesamtjahr lässt sich also eine Dividende von 1,70 US-Dollar je Anteilsschein ermitteln.

Dies bedeutet, dass sich Neueinsteiger beim aktuellen Aktienkurs im Moment noch über eine recht hohe Dividendenrendite von 5,03 % freuen können. Doch darf nicht verschwiegen werden, dass der Erdgasspezialist leider nicht mit regelmäßigen Dividendensteigerungen glänzen kann. Und im Jahr 2016 kam es sogar auch einmal zu einer Senkung der Gewinnausschüttung.

Aber das bedeutet nicht, dass man als langjähriger Investor von Williams Companies auf einen Anstieg der Dividende verzichten musste. Denn immerhin kann man sich als Anleger in diesem Jahr über eine um 448 % höhere Gewinnbeteiligung freuen als vor 15 Jahren.

Noch ein Blick auf die Aktie

2022 war für die Williams-Aktie trotz der teilweise schlechten Stimmung an den Märkten bis jetzt ein relativ gutes Börsenjahr. Mit 33,77 US-Dollar (14.11.2022) notiert sie derzeit in New York erfreuliche 27 % höher als Anfang Januar. Trotzdem ist die Bewertung der Papiere mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 20 meines Erachtens noch in einem moderaten Bereich angesiedelt.

Die Frage ist natürlich, wie sich die Aktie von Williams den Rest des Jahres und darüber hinaus entwickeln könnte. Ein Blick auf die Prognose für das laufende Geschäftsjahr könnte uns hier eventuell Hilfestellung geben. Beim bereinigten EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) erwartet das Management nämlich einen Anstieg gegenüber dem letzten Geschäftsjahr in einer Bandbreite zwischen 8,3 und 13,6 %.

Die freundliche Tendenz bei der Williams-Aktie könnte sich also durchaus weiter fortsetzen. Hinzu kommt die recht hohe anfängliche Dividendenrendite, die man hier als Neueinsteiger erhält. Wer jetzt neugierig geworden und noch auf der Suche nach einer Dividendenaktie aus dem Energiesektor für sein Portfolio ist, könnte sich mit dem Energieversorger aus Oklahoma also durchaus einmal etwas intensiver beschäftigen.

Der Artikel Achtung Investoren: Die Aktie dieses US-Versorgers bietet im Moment knapp 5 % Dividendenrendite! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022