Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 14 Minuten

Achiko startet Entwicklung eines Dengue-Fieber-Diagnosetests

·Lesedauer: 5 Min.

Achiko AG / Schlagwort(e): Expansion

05.11.2021 / 06:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Achiko startet Entwicklung eines Dengue-Fieber-Diagnosetests

- Achiko entwickelt einen Dengue-Fieber-Diagnosetest unter Verwendung seiner DNA-Aptamer-Technologieplattform. Das ist eine weitere vielversprechende Anwendung der Technologie, die Achiko bereits erfolgreich zur Diagnose von Covid-19 einsetzt.

- Das Dengue-Virus infiziert jedes Jahr etwa 400 Millionen Menschen und ist in Ländern endemisch, in denen rund 3,6 Milliarden (40 %) der Weltbevölkerung leben.

- Achiko entwickelt derzeit eine Reihe weiterer Diagnosetests für andere pathogene Krankheiten, bei denen die DNA-Aptamer-Technologie zum Einsatz kommt.

Zürich, 5. November 2021: Ad hoc-Meldung gemäss Art. 53 KR - Achiko AG (SWX: ACHI, ISIN CH0522213468) («Achiko», das «Unternehmen») ist ein globales Healthtech-Unternehmen, das derzeit Technologien entwickelt, die schnelle und erschwingliche diagnostische Tests für Covid-19 und eine Reihe anderer pathogener Krankheiten ermöglicht. Heute gibt Achiko die Entwicklung eines Dengue-Fieber-Diagnosetests auf DNA-Aptamer-Basis bekannt.

Das Unternehmen hat in Indonesien bereits die Zulassung für seinen firmeneigenen, kostengünstigen Covid-19-Schnelltest AptameXTM erhalten. Dieser ist in die digitale Plattform Teman SehatTM («Health Buddy») integriert. Erste Bestellungen für den Test sind kürzlich eingegangen. AptameX basiert auf der Aptamer-Technologie, einer synthetischen (künstlichen) DNA, die sich eng an das Spike-Protein (S1) auf der Oberfläche des Virus bindet und dann von dem Test erfasst wird. Die Aptamer-Technologie ist kosteneffizient und kann in einem breiten Spektrum von Gesundheitsanwendungen und medizinischer Diagnostik eingesetzt werden. Achiko plant, eine Reihe weiterer Diagnosetests auf der Grundlage einzelsträngiger DNA-Aptamere anzubieten und die Herstellung von Testkits zu ermöglichen, die sich durch eine noch bessere Genauigkeit und durch niedrige Kosten auszeichnen.

Diagnostik des Dengue-Fiebers
Dengue-Fieber ist eine durch Mücken übertragene Virusinfektion, die in den Tropen weit verbreitet ist, insbesondere in Nord- und Südamerika, Südostasien und im westlichen Pazifik. Es gibt vier Arten von Dengue-Fieber. Während die meisten Infektionen eine leichte, grippeähnliche Krankheit verursachen, kann sich daraus auch ein schweres Dengue-Fieber entwickeln, für das es bisher keine Behandlung gibt. Nach Angaben der WHO ist Dengue in mehr als 100 Ländern endemisch und breitet sich langsam auf neue Gebiete aus, darunter auch Europa. Weltweit gibt es schätzungsweise 100 bis 400 Millionen Infektionen pro Jahr. Nach Angaben des World Mosquito Program sind davon etwa 500'000 Fälle lebensbedrohlich - mit bis zu 25'000 Todesfällen pro Jahr.

«Achiko nimmt bei der Vermarktung seines Covid-19-Diagnostikums an Fahrt auf. Wir freuen uns deshalb, die Entwicklung unseres zweiten diagnostischen Tests mit Teman Sehat als Basisplattform zu beginnen. Sie wird die Benutzerfreundlichkeit und den Service verschiedener diagnostischer Tests weiter verbessern», sagte Steven Goh, CEO der Achiko AG. «Es gibt Parallelen in der Diagnostik von Dengue und Covid-19, wo PCR-Schnelltests und Antigentests zur Bestätigung aktueller und früherer Infektionen verwendet werden. Wir können die gleiche Wissenschaft bei der Isolierung eines Dengue-relevanten Zielproteins mit Hilfe der DNA-Aptamer-Technologie anwenden, um eine weitere erschwingliche, nicht-invasive Dengue-Diagnose anzubieten.»

«Aptamere sind für ihre hohe Affinität und Spezifität für ihre Zielproteine bekannt, was sie zu einem sehr wirksamen Diagnoseinstrument machen. Ausserdem kosten sie nur einen Bruchteil dessen, was Antikörpertests kosten, was ein wesentlicher Faktor in der medizinischen Diagnostik ist. In den letzten Jahrzehnten haben sich Forschung und Industrie in erster Linie auf Antikörper konzentriert, die heute einen USD 146-Milliarden-Markt darstellen. Aptamere blieben stets hinter den Antikörpern zurück. Achiko hat diese einmalige Chance gepackt, Marktführer in der Aptamer-Diagnostik zu werden, und wir haben weitere vielversprechende diagnostische Testprodukte in der Pipeline», fügte Steven Goh hinzu.

Produkte-Roadmap
Wie kürzlich bereits angekündigt, rechnet Achiko damit, noch in diesem Monat vom indonesischen Gesundheitsministerium eine zusätzliche Genehmigung für sein optimiertes AptameX Covid-19-Testkit der zweiten Generation zu erhalten. Es zeichnet sich durch eine einfachere Lieferkette und ein ebenso optimiertes Testkit aus. Man ist dabei, sich die Zusammenarbeit mit eine OEM-Hersteller in Taiwan zu sichern. Zudem arbeitet Achiko an zusätzlichen Formaten für AptameX, die über den kolorimetrischen Testansatz hinausgehen.

Die Registrierung für die CE-Kennzeichnung von AptameX ist im Gang und das Unternehmen arbeitet daran, sie in den nächsten Monaten abzuschliessen. Nach Erhalt der CE-Kennzeichnung wird das Produktionsmodell in anderen Ländern repliziert. Lokale Lieferanten für Kunststoffe und Verpackungen und taiwanesische Lieferanten für Reagenzien und UV-Spektralphotometer werden dabei in einer Produktionskette kombiniert.

«Das ist nicht eine weitere antigenbasierte Schnelltestplattform, sondern eine neue Chemie mit ermutigenden neuen Ergebnissen. Sie verschafft uns einen strukturellen Vorteil gegenüber allen anderen diagnostischen Covid-19-Tests», fügte Steven Goh hinzu.

Die digitale Plattform Teman Sehat wird zudem in Telegesundheitsplattformen in anderen Märkten integriert, so dass das Unternehmen sein Angebot an diagnostischen Tests nahtlos in neuen Märkten wird anbieten können.


ÜBER ACHIKO AG
Achiko entwirft und entwickelt Innovationen im Bereich der Healthcare-Technologie mit ihrer Biotechnologieabteilung, AptameXTM, und ihrer Schwesterabteilung für digitale mobile Gesundheitstechnologie, Teman SehatTM. Das Unternehmen hat einzigartige Healthtech-Ressourcen aufgebaut, die benutzerfreundliche Testdiagnostik ermöglicht, kombiniert mit einer digitalen Passport-Lösung für die Verwaltung von Covid-19.

AptameX gründet auf einer DNA-Aptamer-basierten Technologie, die kostengünstig, chemisch synthetisiert und im wachsenden Diagnostikfeld im Gesundheitswesen breit anwendbar ist. Kombiniert mit der digitalen mobilen Gesundheits-App Teman Sehat entwickelt Achiko Technologien, die schnelles und kostengünstiges diagnostisches Testen für eine Reihe von Krankheitserregern und therapeutischen Indikationen ermöglichen. Die AptameX-Technologie ist von Regenacellx.sl lizenziert; Achiko hält exklusive kommerzielle Rechte.

Der Hauptsitz von Achiko befindet sich in Zürich; das Unternehmen verfügt über Büros in Hongkong, Jakarta, Seoul und Singapur.

Weitere Informationen finden Sie unter www.achiko.com.


Media contacts:

ACHIKO AG
Investor Relations
E: ir@achiko.com

Schweiz & Global
Marcus Balogh
Farner Consulting Ltd.
E: achiko@farner.ch
T: +41 44 266 67 67

U.S. & Global
Jeanene Timberlake
RooneyPartners
E: jtimberlake@rooneypartners.com
T: +1 646 770 8858

Disclaimer
This communication expressly or implicitly contains certain forward-looking statements concerning Achiko AG and its business. Such statements involve certain known and unknown risks, uncertainties and other factors, which could cause the actual results, financial condition, performance or achievements of Achiko AG to be materially different from any future results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements. Achiko AG is providing this communication as of this date and does not undertake to update any forward-looking statements contained herein as a result of new information, future events or otherwise.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Achiko AG

Tessinerplatz 7

8002 Zurich

Schweiz

E-Mail:

ir@achiko.com

Internet:

https://www.achiko.com/

ISIN:

CH0522213468

Valorennummer:

48788430

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1246461


 

Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.