Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.562,89
    -203,32 (-0,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.481,30
    +13,20 (+0,90%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

Acea: Zahl neu zugelassener Vans und Busse in der EU steigt - Trucks mau

BRÜSSEL (dpa-AFX) -Die Zahl der Neuzulassungen von Vans und Bussen in der Europäischen Union ist zum Jahresbeginn deutlich gestiegen. Während die Van-Verkäufe im ersten Quartal um 12,6 Prozent auf knapp 400 000 Fahrzeuge stiegen, legten Busse um fast ein Viertel auf gut 9600 Stück zu. Das geht aus einer Mitteilung des Branchenverbandes Acea von Dienstag in Brüssel hervor. Bei beiden Kategorien fanden Nutzfahrzeugbauer vor allem in Deutschland und Italien Abnehmer. Beide Länder gehören mit Frankreich und Spanien zu den wichtigsten Märkten.

Allerdings musste der Verkauf von Lastwagen Federn lassen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sank die Zahl in der Europäischen Union um vier Prozent auf rund 85 300 Exemplare. Vor allem bei schweren Lastwagen fehlte die Nachfrage.